Wie gut wirkt das homöopathische Mittel Manuia zur inneren Ausgeglichenheit?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Homöopathie wirkt nicht wenn sie falsch angewendet wird.

Die einzelnen Mittel werden nicht mit einer bestimmten Indikation gegeben.

Mittel A gegen Kopfweh Mittel B gegen Bauchweh

sondern jedes Mittel hat bestimmte Wirkungen und Symptome, diese werden aufgenommen und danach ein Mittel gewählt.

Daher kann man nicht sagen Mittel yxz wirkt gegen...

Ausnahme einige Notfallmittel wie Arnica etc....(das liegt am großen Symptomenspektrum)

Homöopathische Mittel brauchen meist länger um zu wirken. Darum kann es sein, dass eine einmalige Gabe dieses Medikaments keine Wirkung erzielt. Lass Dich von einem Heilpraktiker oder erfahrenen Arzt für Naturheilkunde beraten.

Manuia hat mir häufig geholfen. Besonders in Situationen mit starker Belastung habe ich dazu geneigt extrem angespannt zu sein, nicht zu wissen wo ich als nächstes anpacken soll und abends war ich total ausgelaugt. Manuia hat zur Entspannung beigetragen und mein Akku wieder aufgeladen. In Kombination mit lockeren Entspannungsübungen habe ich diese Phasen immer prima gemeistert.

Damiana ist ein sog. homöop. Aphordisisakum, also ein Potenzmittel (pflanzl. Viag.a). Wie bereits beschrieben, es geht nicht, dass man irgendwelche Homöopathikas in die Hausapotheke stellt, weil sie eine gute Referenz haben. Sicher gibt es einige naturheilkundliche Mittel, welche sehr gute Sofortwirkungen haben (z. B. Arnika). Dabei liegt der Unterschied aber darin, dass diese Mittel eher als sog. Phytotherapeutika denn als Homöopathika eingesetzt werden.

Damiana ist ein Potenzmittel, welches über die nervliche Schiene wirkt. Das stimmt; aber es gilt nicht als ein allgemeines Nervenberuhigungsmittel. Das beste und wirksamste Mittel bei nervlichen Stress ist, den Stress erst gar nicht innerlich aufkommen zu lassen. Hier gibt es genügend Möglichkeiten, die aber alle im Vorfeld ergriffen werden müssen.

Wenn solche Mittel nur hin und wieder genommen werden sollen, wirst Du eher keine Wirkung erzielen. Zur allgemeinen Beruhigung ist es besser, tägl. ein paar Entspannungsübungen zu machen, so wirst Du im allgemeinen ruhiger ohne zu ermüden und bist dann auch in Stressituationen viel gelassener. Versuchs mal mit Jackobsen Muskelentspannung, ist ganz einfach und für jeden machbar, dauert nicht so lange und hilft echt hervorragend.

Der Tipp ist gut, aber Jacobsen finde ich persönlich total schrecklich. Es gibt aber auch viele andere Methoden zur Entspannung.

0

Da kann ich Sichtzeichen nur zustimmen. Zumal diese Arznei wieder einmal nach dem Motto "wir mischen einige hübsche (und exotische) Arzneien, die irgendwas mit Erschöpfung zu tun haben, zusammen"...

Mit Homöopathie hat das nichts zu tun. Die mexikanische Pflanze Damiana hat nämlich in der Urtinktur, also als Heilkraut in der reinen Form, angebliche kräftigende Wirkung aufs Nervensystem. Das fällt ins Gebiet der Pflanzenheilkunde.

Mein Tipp: Probiers aus, aber nenn' es nicht Homöopathie! :-) Vielleicht hilft es dir ja und das wäre ja die Hauptsache!

Also, ich schwöre auf Johanniskrautdragees! Die sind nicht teuer und helfen!

Homöopathische Mittel auch nicht. ;-)

0

helfen nach 100 Wochen und wenn man daran glaubt,also kannst du dich auch so entspannen,reine Kopfsache!!

0

Was möchtest Du wissen?