Wie gut wirken diese Rescue remedy Tropfen wirklich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also mir wurden die Tropfen von einer Freundin vorgeschlagen ich habe die mir heute geholt...sind wirklich teuer ich war schockiert...ich habe des heute mal getestet 4tropfen auf die zunge u ich muss ehrlich sagen ich war die Ruhe selbst....der Grund ist,ich habe in 2 tagen ein Bewerbungsgespräch (Bewerberrunde) u ich bin immer ein bisschen schissig und sehr nervös aber ich schwöre auch drauf dass die mir sehr weiter helfen werden...ob es nun Plazebo ist oder wirklich eine wirkung hat...mir hilft es meiner Freundin hat es auch geholfen und deswegen es erfüllt den Zweck ;)

Wissenschaftlich ist die wirklich glaube ich nicht erwiesen. Mir (Und jedem den ich kenne) haben die Tropfen aber schon bei zahlreichen Prüfungen, wichtigen Terminen etc. geholfen.

bachblütentropfen habe ich selber auch im haus und sie helfen. zwar ist es kein notfall medikament das sofort hilft aber wenn man es richtig anwendet wirkt es ahnlich wie baldrian (was übrigends auch aus der pflanzenwelt kommt). der unterschied ist nur das man ruhiger und nicht müde wird. die tropfen helfen am besten schon einen hablen tag vorher. nimmt euch ein glaß wasser und dann 4-5 tropfen rein. das über den tag verteilt in kleinen schlucken trinken und meine prüfung konnte kommen... nur benutzt keinen metallöffel. wie bei anderen hoömopatischen mitteln wäre dies kontra produktiv.

wieso keinen metallöffel? gruss

0

Woher meint ihr denn, dass Pharmaka und Drogen ursprünglich kommen? Richtig, aus Pflanzen...

Diese Rescuetropfen wirken tatsächlich, aber nur wenn man deutlich mehr nimmt als empfohlen. Mich machen sie immer wahnsinnig müde, da darf man dann aber nicht mehr in Tropfen sondern "Aufzügen" rechnen. Man braucht in etwa 40-50 Tropfen, dann zieht das rein!

Diese Notfall Tropfen wurden von Bach selbst gemischt für bestimmte Notsiuationen gemischt.

Die Rescue Remedy Tropfen können in seelischen Notsituationen, wie etwa nach einem heftigen Schreck, vor einem Bewerbungsgespräch oder zur Beruhigung nach großem Ärger, angewendet werden.

Weitere Informationen siehe unter

http://www.yamedo.de/heilverfahren/bachblueten/Notfall_Tropfen.html

Da machst Du besser eine Umfrage draus. Es gibt diejenigen, die auf das Zeug schwören und die, die es für Unfug halten. Ich persönlich zähle zu Letzteren.

Sogenannte Rescue-Tropfen (Bachblüten) sind ein gefährlicher Unsinn. Einziger Effekt: Unnötige Verzögerung einer medizinischen Behandlung. Sie sind nicht besser als Pfefferminzbonbons aber teurer und ihre Wirksamkeit bei diversen Befindlichkeitsstörungen liegt mit maximal 30% im Plazebobereich (Scheinmedikament).

Ich habe auch eine Freundin die darauf schwört, aber bei mir helfen sie nicht. Das ist wahrscheinlich bei jedem anders. (Wie mit vielen Mitteln)

Sie schaden zumindest nicht :-)

Wenn man dran glaubt, können sie helfen...

Wissenschaftlich erwiesen ist die Wirkung nicht.

Was möchtest Du wissen?