Wie gut wart ihr beim schlagzeugspielen nach ca 4 bis 5 Jahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hm ... warum setzt Du Dich da so unter Druck? Was würde es Dir helfen, zu wissen wer mit welchem Alter was konnte? Das ist am Ende nicht zwingend ein Maßstab für Deine Möglichkeiten. Ganz anderes Talent, andere Förderung, mehr Zeit zum Üben und und und ...

Meine Meinung ist, dass die beschriebenen Bands und Stücke aller Ehren Wert sind und wenn man das nach "nur vier Jahren" halbwegs gut hinbekommt finde ICH das sehr ordentlich - bin aber kein Maßstab, weil ich erst mit 17 Jahren ohne Kenntnisse mit Schulkollegen eine Band angefangen hatte, 10 Jahre ohne Lehrer unterwegs war und dann nochmal bei Null mit Lehrer angefangen habe um halbwegs brauchbare Grundlagen zu bekommen. Gemessen also an MIR bist Du heute schon topp :-))) - verstehst Du was ich meine?

Allerdings würde ich Dir auch empfehlen, jetzt damit anzufangen mit anderen zusammenzuspielen - kann ja auch nur mal ne "Jam-Runde" mit irgendwelchen Leuten sein. Es ist für mich noch mal ne Schippe drauf, mit echten Menschen zu spielen als für sich alleine, zu genau getimten Playalongs oder Aufnahmen von bekannten Bands - die meist eh schon ewig zusammenspielen und genau wissen was der andere macht.

Natürlich geht es mir auch so: wenn ich mal Bands anhöre oder die Drummer anschaue, denke ich oft "das wirst Du nie mehr schaffen" - aber ich bin schon über 50, stehe fest im Beruf und habe nur begrenzte Zeit zum Üben - trotzdem gehe ich weiter jede Woche in DrumsUnterricht, versuche mich mit den Grooves auseinander zu setzen und in der Band (RockClassics) immer besser zu werden.

Von daher nur meine Ansicht: entspanne Dich, spiele mit Spaß, lerne weiter und suche Dir Mitmusiker anstatt Dich mit irgendwelchen Schlagzeugern zu vergleichen - es ist eh nie dasselbe!  Hau Rein und Gruß Don

Einer meiner Söhne hat mit 8 Jahren angefangen. Ich weiß sehr früh, hatte seine Gründe. 

Er hat 4 Jahre gespielt und der Musiklehrer meinte er müsste langsam in eine Band damit er nicht nur so vor sich hin spielt. 

Leider wollte ihn keine Band mit seinen 12 aufnehmen, da du meisten 16+ waren. Das hat ihn so demotiviert das er dann aufgehört hat

Boxmichweg 11.08.2017, 00:28

Ja, meine Eltern wollen das auch. Mein Vater hat 2 Bands, da helfe ich manchmal aus. Ich glaub nicht unbedingt das ich schlecht bin, aber ich habe einfach keinen Vergleich. Auf ne band habe ich auch mega bock und Schlagzeuger sind bei uns total gesucht. Ich suche mir halt stücke zum nachspielen, aber die Studio Versionen sind immer so bearbeitet, dass das eigene Schlagzeug vom Sound leider kaum eine Chance hat ( Ist professionell über 3 Stunden gestimmt worden und hört sich auch echt gut an ) Damit meine ich eher die becken, die nie so kurz und sauber wie in den Liedern klingen und ich habe schon eher mid zu high end becken

 

0
Sabsi69 11.08.2017, 10:30
@Boxmichweg

Becken sind ein Problem das stimmt, die überschallen gerne mal alles. Du hast das richtige Alter für eine Band, das ist ein Vorteil. Du musst nur Geduld haben. Die Chemie unter den Musikern muss ja auch stimmen. 

Oder du versuchst mal ne eigene Band aufzubauen. Frag in der Musikschule nach passenden Kandidaten. 

Viel gl

0

Ich spiele gerade Rosanna von Toto und bin 15. Auch wenn dir die Musik vielleicht nicht gefällt ist das einfach ein muss. Allerdings kommt es natürlich auch drauf an, wie du es dann spielst (locker, haargenau auf den Klick, denn da hörst du erst deine Ungenauigkeiten ;)

LG

Was möchtest Du wissen?