Wie gut stehen die Chancen in den USA zu arbeiten/leben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, der Dreh- und Angepunkt ist die sog. Green Card, die unbefristete Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis. Die kann nur unter ganz bestimmten Bedingungen entzogen werden, nicht aber wegen Arbeitslosigkeit.

Arbeitslosigkeit in den USA kann schon bedrohlich sein. Aber, meine Güte, als Physiker, Computer Scientist und Ökonom wirst Du sicher eine Beschäftigung finden, und sei es als Hamburgerbrater oder Nachhilfelehrer für Mathematik. Amerikaner sind sehr anpassungsfähig, und mit denen musst Du dann konkurrierern.

Ganz realistisch: Studier erstmal und versuche über Deine Uni ein Austauschjahr in den USA zu machen. Da kannst Du dann mal schauen, wie es Dir gefällt und zwar nicht nur aus der Touristensicht. Vielleicht läuft Dein Leben sowieso ganz anders, als Du es Dir heute vorstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studiere zunächst einmal und lege Dich dann fest....Ist noch ein langer harter Weg für Dich. Dann brauchst Du erst mal das flüssige Kleinegeld für Amerika!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?