wie gut singen beibringen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch, wenn du jetzt enttäuscht sein wirst, ein klares Nein!

Natürlich kenne ich deine stimmlichen Voraussetzungen nicht, aber da du ja selbst der Meinung bist, du müsstest es erst lernen, wirst du das nicht ohne fachliche Anleitung schaffen. Natürlich ist es schon mal hilfreich, die Tonleitern rauf und runter zu singen. Aber was du dann evtl. so treibst - ich höre es nicht. Und man kann da die größten Fehler machen: falsche Töne, falscher Gebrauch der Stimme. Man kann da sogar mehr falsch machen, je länger man als Ungeübter übt. Leider ist das so. Und bei Tonleitern ist noch nicht der Liedtext dabei.

Frag doch mal in eurer Musikschule nach, was Gesangsstunden kosten. Da die Musikschule vom Landkreis mitfinanziert ist, sind dort die Musikstunden wesentlich preiswerter als bei einem Privatlehrer. Einfach mal fragen.

mibvws2 06.10.2013, 13:08

ich will ja nicht das es jemand mitbekommt...

naja... so enttäuscht bin ich nicht, ich hatte es mir ja schon gedacht :/

auserdem bin ich im moment sowieso in einer phase in der ich zimliech viele sachen lernen möchte^^ (hab mir z.b. vor kurzem ne ocarina gekauft oder eine fanatsy-sprache gelernt... klingonisch^^)

ich hab also genug zu tun^^

vielleicht mache ich das später mal wenn ich ausgezogen bin oder so..

vielen vielen dank für deine antwort!

1

KAPLA ! Ich habe einige Jahre Gesangsunterricht gehabt, Viel gute Sänger haben das ganze Leben lang Unterricht und Meisterkurse. So wie ich in ein paar Tagen kein klingonisch lernen kann so wird kein Mensch in ein paar Tagen singen lernen. Wenn du wirklich gut singen lernen möchtest, kommst du um einen Gesangslehrer/in oder einen Chor nicht herum. Bei einem Gesangslehrer/in lernst du intensiver und effektiver, Chor ist günstiger und man lernt schon einmal ordentliche Grundlagen. Alleine zuhause üben bringt NICHTS!! Die Fehler die du machst, machst du ja nicht extra, sondern weil du das für richtig oder normal hältst. Ein Fachmann (Gesangslehrer/in, Chorleiter/in oder ein professioneller Sänger ) muss dir sagen worauf zu achten ist. Daher hilft es auch nicht viel mit einem der zahlreichen Kurse in Youtube herumzuprobieren. Ich selber hatte auch Unterricht und ich finde dass es sich gelohnt hat. Google mal nach Musikschulen in deiner Stadt. Die bieten sehr oft guten Gesangsunterricht an. Für den Anfang reicht ein preiswerter Gemeinschaftsunterricht vollkommen aus.

mibvws2 06.10.2013, 16:03

viele dank für deine antwort!

mein klingonisch ist auch noch lange nicht vollkommen^^ hab ja gerade erst angefangen und kann nur ein paar sätze (wobei ich weis das es Qapla` geschrieben wird ;) )

aber trotzdem vielen dank... ich werde es vielleicht irgendwann mal erlernen... so richtig...

vielen vielen dank!

0
EntertainerNRW 06.10.2013, 17:20
@mibvws2

Naja, mein klingonisch ist auf die akkustischen Begegnungen im Fernsehen beschränkt :-) aber lernen lohnt sich sicher. Wenn mal ein Klingone in eure Stadt kommt dann bist du DER Dolmetscher :-) Viel Spaß

1
mibvws2 06.10.2013, 19:04
@EntertainerNRW

XD jaaa.... ich weis das es unsinnig ist klingonisch zu lernen... aber so nebenbei... is ja kein problem^^

obwohl ich im moment mit meinem klingonisch noch ein wneig eingeschränkt wäre... also... ich meine... ich könnte fragen wo ne toilette ist^^ aber dann wirds schon knapp XD

0
mibvws2 07.10.2013, 13:24
@EntertainerNRW

das kann gut sein^^

das ist auch der grund weshalb ich mein klingonisch wohl niemals einsetzen werde :/

0

Mir geht es genauso wie dir :(

Was möchtest Du wissen?