wie gut sind Sattelkissen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

schlecht fürs Pferd! Denn da verteilt sich das Reitergewicht nicht. Das Gewicht des Reiters wird auf etwa 2 Wirbel drücken - sowas ist höchstens was für ganz leichte Kinder mal als Abwechslung und Spielerei

Du meinst die Bareback-Pads? Vergiss es, habs mal ausprobiert mit Steigbügeln, die Schnallen hingen mir nur in den Knien, es blieb dann bei dem einen Mal, dann lieber ganz ohne Sattel oder eben zumindest ohne Steigbügel. Aber das Geld lohnt sich definitiv nicht. Das Ding ist auch nur am Rutschen und wirklich bequem ist es auch nicht

Als ersatz zum Sattel??? Wenn du die meinst, die nur aus einem Pad, einem Gurt und Steigbügeln bestehen damt man ohne sattel reietn kann, lass bitte die finger davon, die sind so extrem schädlich für den pferderücken, die können dein pferd ruinieren. Wieso? Na weil der druck, der auf die Steigbügel ausgeübt wird, nur genau auf einem punkt am pferderücken liegt, das überbelastet und tut dem pferd weh, die ohne steigbügeln sind dagegen voll okay!!! lg PrettyGirly

ich kann mich nur üprettyGirly ihren beitrag anschliessen. solche provisoriumsind reine mist, sowohl für das pferd als auch für den reiter.

ich würde dir von einem kissen MIT steigbügeln abraten, da die total schädlich für den rücken sind ,denn wenn du dich in die steigbügel stellst (zum leichttraben oder so) dann hast du immer eine punktuelle belastung auf dem rücken da das kissen dann da spannt.. ich würde dir ein kissen ohne steigbügel empfehlen das einen v gurt hat.. gib mal unter google "bareback pad" ein und dann bei ebay.. da gibts ein super kissen für ca 90 € das diesen v gurt hat und damit punktuelle belastungen vorbeugt :)

Was möchtest Du wissen?