Wie gut sind die Chancen auf dem Arbeitsmarkt mit einer nicht IHK-zertifizierten Fortbildung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man sollte diese Fortbildung nicht überbewerten. Es ist gut wenn man bereit ist etwas zu lernen und die Berbung mit einem FortbildungsZertifikat schmücken kann. Man macht damit besseren Eindruck.

Als Personal-Assistantin sollte sich Deine Schwester darüber im klaren sein, dass diese Fortbildung gleichwerig mit anderen beruflichen Qualifikationen gesehen werden kann. Aufgrund fehlender FortbildungsZertifikate in der Bewerbung hat ein Bewerber aber auch nicht schlechtere Chancen.

Ja , es zeigt dem AG damit man sich weiterbildet um in seinem Fach beser / spitze zu werden Eigeninitative wird da immer sehr gern gesehen

Hallo Ichvonsoundso,

durch berufsbegleitende Weiterbildungen eignet man sich zusätzliche Kenntnisse und Qualifikationen an, die man in seine Tätigkeit einfließen lassen kann.

In der Regel bekommt man nach erfolgreichem Abschluss einer Weiterbildung ein Abschlusszeugnis oder einen Leistungsnachweis. Hiermit kann man die Leistungen und die erworbenen Kenntnisse belegen.

Schönen Grüße

Evelyn Tarabekos vom SGD-Kundenservice

Was möchtest Du wissen?