Wie gut muss man sein um zu Bereitschaft der Polizei zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt nur "die eine Polizei" und die Bereitschaft ist ein kleiner Abschnitt davon. Egal wo du später deinen Dienst versehen wirst: du mußt immer die ganze Ausbildung/Studium zum Polizeivollzugsbeamten absolvieren.

Das kannst du doch leicht herausfinden. Keine Branche definiert so klar und einheitlich, was sie von einem Bewerber fordert.

Also: Auf der Homepage der jeweiligen Landespolizei nach den Voraussetzungen gucken und für das EAV bewerben, sofern alle erfüllt sind.

Ob man gut genug ist, wird dann das Eignungs- und Auswahlverfahren entscheiden. Die Punkte, die man hier sammelt, sich maßgeblich.

Ob du zur Bereitschaftspolizei kommst, entscheidet dein Dienstherr NACH der/dem erfolgreichen Ausbildung/Studium. Sollte aber nicht allzu schwer werden.

Gruß S.

Wenn du gut genug bist, um bei der Polizei aufgenommen zu werden, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Zur Bereitschaftspolizei kommt jeder. Das ist ein Bereich, den jeder durchläuft. Sowas wie die Grundausbildung.

Na, SO stimmt das ja nun auch nicht. Meine waren NICHT in der Bereitschaftspolizei. Einer sofort in den ESD, einer sofort in die Leitstelle. Nix Bereitschaft für jeden. Und Grundausbildung schon mal gar nicht.

Gruß S.

0
@Sirius66

Die meisten gehen zur "Schlägertruppe" der Polizei, ganz automatisch. Ist mir wurscht, wenn das bei deinen Kindern nicht so war.

0

Das wird der Einstellungstest zeigen.

Bei der bayerischen Polizei sind die Noten egal. Nur der Einstellungstest zählt

Was möchtest Du wissen?