wie gut muss das BWL Studium sein?

4 Antworten

Mit einem mittelmäßigen Bachelor-Abschluß wird es schwer werden- einen gut bezahlten Beruf zu erreichen! Alles was beim Abschluß über 3,0 ist ist zukunftgefährdet! Oder willst Du als Taxifahrer mit Bachelorabschluß enden....? Das ist jetzt keine Schwarzmalerei-aber im eigenen Bekanntenkreis schon Tagesgespräch. Nun kann er bei einer kleinen Bank als Bankkaufmann sich ausbilden lassen- das hätte er schon viel früher billiger haben können!

Hallo,

also überhaupt einen abschluss zu schaffen ist schonmal gut. wichtig sind auch praxissemester, praktika, spezialisungen..

also ich finde bei einem 3 Komma Abschluss kann man keine Lorbeeren gewinnen... aber man kann schlechte Noten auch durch andere sachen wieder "gut machen".

Es gibt ja mehr Kriterien als die Note. und wenn du zb in allem sonst besser bist als der Mitbewerber und der hat ne 2,3 und du am schluss ne 3,2... muss diese Note nichts mehr ausmachen..

aber die Noten sollten schon einigermaßen gut sein.. bei BWL gibt es einfach viele konkurrenten um die besten Jobs.

Das wichtigste als BWLer ist Auslandserfahrung. Perfektes englisch und möglichst noch eine weitere Fremdsprache. Kannst du das aufweisen, hast du gute Chancen!

Ich studiere zurzeit Informatik im 6 Semester. Überlege mir das Studium abzubrechen, sonst muss ich 5 Semester länger studieren. Empfehlungen bitte?

...zur Frage

Bwl studium - erstes semester verhauen, rest wird besser?

Hallo zusammen,

Ich habe in meinem BWL studium das erste semester zwar bestanden aber nicht mit wirklich guten noten.

Ich bin mir aber sicher, dass ich die restlichen semester besser bestehen werde, da ich jetz verstanden habe wie wichtig es ist vernünftig zu lernen.

Hat dieses semester jetzt große auswirkungen auf meinen abschluss und ist es schwierig eine abschlussnote von 2,5 zu erhalten?

Danke!

...zur Frage

Studium (Aktien,Börse,Finanzen,Fonds,...)?

Hallo
welches Studium empfiehlt ihr mir? Ich habe zurzeit das hier im Kopf: Bachelor in BWL machen und danach MBA machen.
Ist das gut/passend um später in den Bereichen zu arbeiten:
Fondsmanagement,Börsenhandel,Investmentbanking

Oder ist BWL und MBA eher was für Unternehmer und beschäftigt man sich dort überhaupt mit Aktien,Börsenhandel,usw.?

Welches Studium sollte ich absolvieren??

...zur Frage

Wirtschaftspsychologie Master nach BWL Bachelor Studium

Hallo Zusammen,

Ich habe mein BWL Bachelor Studium an einer Fachhochschule abgeschlossen und zwei Jahre gearbeitet. Jetzt denke ich über einen Master nach. Ich würde sehr gerne einen Master in Wirtschaftspsychologie machen. Könnt Ihr mir sagen, an welchen Hochschulen das nach einem BWL Studium möglich ist. Die Hochschulen die ich finde verlangen immer ein Psychologie Bachelorstudium. Habe aber mal gehört, dass das auch anders geht.

Vielen Dank euch.

...zur Frage

Bachelor Studium BWL - Notendurchschnitt

Hallo, ich befinde mich derzeit im 3. Semester eines BWL-Studiums. Mein Notendurchschnitt beläuft sich derzeit auf 2,56. Ich kann nicht genau einschätzen wie schlecht eine 2,56 in einem BWL-Studium derzeit ist. Natürlich hoffe ich in den Folgesemestern auf bessere Noten, trotzdem würde ich gerne eure Meinung dazu hören. Ich studiere in Berlin an der Hochschule für Technik und Wirtschaft, welche dieses Jahr im Ranking für BWL auf Platz 3 war. Möchte mich auf Steuern und kleine und mittelständische Unternehmen vertiefen.

Was meint ihr? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Danke LG

...zur Frage

Nach BWL Bachelor, Lehramt / Master of Education? Möglichkeiten?

Hallo, meine Frage besteht darin, ob es möglich ist, nach dem BWL Studium, irgendwie Berufsschulleher zu werden? Ich habe vorher ein Fachabitur gemacht, bin 24 Jahre alt und im letzten Semester der BWL (Schnitt 1,8). Achso und ich mache den Bachelor gerade an einer FH.

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?