Wie gut kann man sich die Haare selbst schneiden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du es dir nicht zutraust, dann laß deine beste Freundin zuschauen und evtl. dir von ihr helfen.

Mache deinem Namen (Ichgegenmich) keine Ehre, sondern denke an einen Namen wie: "Ichfürmich".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schneide mir schon seit zig Jahren die Haare selber. Damals aus der Not heraus geboren. Weil ich keine Termine beim Friseur bekam. Und zum anderen weil ich es gern mache.

Ich habe meiner Schwester und meinen Kindern selbst die Haare geschnitten. Und mit ein bisschen Übung bekam ich es auch selbst hin. Man muss nur beachten, dass man mit einem oder zwei Spiegeln schneidet. Einmal spiegelverkehrt, einmal richtig gesehen.

Und ich habe dafür auch Anerkennung von den Friseusen bekommen, wenn ich dann ab und zu mal hin bin.

Wenn Du nur die Spietzen schneiden willst, sollte das wirklich kein Problem sein.

Ich dagegen trage einen modischen Kurzhaarschnitt. Da ist es schon ein bisschen komplizierter. Da sieht man eventuelle Stufen schneller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ichgegenmich!

Es geht erstaunlicherweise sehr gut! Ich hatte auch schulterlanges Haar und habe es mir bis knapp unter die Ohren abgeschnitten. Den Pony hab ich mir auch noch selber geschnitten! Und du willst ja nur Spitzen schneiden ;-)

Gruß FrettchenStups

P.S.: Hinten könnte es vielleicht etwas problematisch werden, da vielleicht Hilfe hohlen! :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
10.10.2011, 04:14

ich wollt grad fragen, ob dus hinten schon gesehen hast? :-D

0

Supergut!

Du solltest einen Flügelspiegel - dreiteilig - haben, bei dem Du den rechten und den linken Flügel so variieren kannst, dass Du Deinen Hinterkopf siehst.

Aber ein bisschen Geschick und Talent gehören schon dazu, da Du Dich selbstverständlich spiegelverkehrt sehen kannst; das musst Du umsetzen können und wissen, wie man Haare schneidet. Das ist eine Kunst für sich!

Ich praktiziere diese Methode schon seit vielen Jahren, mit Erfolg!

Ich wünsche Dir ebenfalls viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch nur eine Sache der Übung und den richtigen Hilfsmitteln.

Ich schneide mir schon seit 1990 selber die Haare und bin auch damit zufrieden. Ein Spiegelschrank, bei dem man die Seitentüren aufklappen kann, hilft ungemein. Dann habe ich mir noch eine Effilierscheren zugelegt. Damit kann man ganz leicht die Haare ausdünnen.

Ordentliches Werkzeug ist das A und O und das solltest du dir zulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
10.10.2011, 04:13

jou!

0

wenn du dir die spitzen nicht quetschen willst, brauchst du eine verdammt gute schere. meine hat 200€ gekostet. deshalb ist es eben auch ein wenig teuer beim friseur. allein das schärfen einer solchen schere liegt bei 50€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht meine Zarte bei mir. 3 mm kurz und das alle zwei Wochen. Ich will mir ja schließlich nicht noch einen Kamm kaufen müssen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
10.10.2011, 04:15

:-D

0

Was möchtest Du wissen?