Wie gut ist der I7 4790k prozessor on intel für gaming?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der 4790K reicht locker der 6700K ist minimal schneller wenn du neu kaufst und dein Budget entsprechend ist nimm dem 6700K.

Wenn du nicht übertakten willst kann ich dir den Xeon E31231 empfehlen mit einem B85/H97 Board.

Bei 6700K am besten ein Z170 und bei 4790K ein Z97 Board.

LG

den kann man ohne Bedenken immer noch kaufen. Vor allem wenn man ein älteres Mainboard mit Sockel 1150 hat und nicht gleich ein neues Mainboard kaufen möchte. der 6000er sind auch nur minimal schneller. ich habe einen i5 4690 der auch noch alles packt.

Wichtig: Wenn 4790K, dann brauchst du ein Z97-Mainboard. Wenn du dieses nicht hast genügt auch ein 4790 (ohne K). Der hat auch genug Leistung für die nächsten 5 Jahre

Immer noch ein sehr starker Prozessor. Der Leistungssprung von Haswell zu Skylake beläuft sich auf irgendwas zwischen 5-10%, allerdings brauchst du dann ein Mainboard mit neuem Sockel, DDR4-RAM usw, außerdem beschweren sich auch alle, dass sich Skylake unter Volllast gerne aufhängt... Mit dem 4790k kommst du daher wahrscheinlich auch noch viele Jahre hin :)

Der ist genau so stark (.. minimal schwächer) wie ein aktueller i7 6700k.. nur hat dieser eine wesentlich bessere Plattform. Der Leistungsunterschied in Spielen ist keinesfalls nennenswert.

Und weil der Aufpreis für die neue Plattform nur gering ist, gibt es keinen Grund mehr, auf einen 4790k zu wechseln. 

Reicht locker, einen 2600er würde ich auch nicht aufrüsten der reicht auch noch. Aber es ist doch verständlich das wenn Leute sich einen neuen Pc kaufen man ihnen die neue Generation empfiehlt. Weiterhin unterstützt nur Skylake DDR4 und auch die nachfolgenen Prozessorgenerationen werden den selben Sockel benutzen.


Da Spiele sowieso kaum mehr als 4 Kerne nutzen kann man sich das Geld für den i7 sparen und lieber mehr Geld in die Grafikkarten Stecken. i5-6600 & R9 390 ist momentan eine gute Kombination. Fang bloß nicht mit Kram wie i7-6700k & GTX 960 an. Das kostet zwar das gleiche bringt aber viel weniger Leistung. Beim Gaming immer Geld in die Grafikkarte buttern.

lolopopmann 16.02.2016, 10:22

danke habe den Prozessor schon wollte bur wissen wie der gerade so steht habe ausserdem ne gtx 980 strox von asus. hätte vlt n schlechteren prozessor nehmen sollen und die gtx 980 ti aber jetzt ist auch egal

0
Kaen011 16.02.2016, 10:25
@lolopopmann

Ja der Prozessor reicht vollkommen aus und wenn die CPU Entwicklung nicht langsam in die Pötte kommt wirst du ihn auch in 5 Jahren noch ohne Probleme nutzen können :-)

0

Der 4790k ist immer noch sehr gut für ultra high end gaming systeme. Aber wie schon unten gesagt wurde, sollte man lieber einem i5 für gaming only nehmen. Ich würde bei gaming only ganz auf intel verzichten. AMD ist Preis / leistungsmässig viel besser. Nimm lieber einen FX6300 und hab dafür eine gtx 970 statt einen i7 und dafür zb nur 960 zu haben. Wenn du aber auch video editing oder videokompositionen machen willst, solltest du lieber ein bisschen mehr ausgeben um ne gute grafikkarte + i7 nehmen zu können, denn die 4 zusätzliche virtuelle Kerne sind sehr nützlich dafür. Dann würd ich aber auch noch einen Prozessor nehmen, der DDR4 unterstützt, damit du auch noch schnellen ram hast bei videoediting. Aber für Gaming only lieber etwas von AMD nehmen und Geld sparen.

lolopopmann 16.02.2016, 10:19

danke habe schon einen i7 4790k und ne asus strix 980 aber icg wollte nur wissen wie der Prozessor zu den Skylake Pozessoren steht

0
Kaen011 16.02.2016, 10:21

ultra high end gaming systeme?

Ich würde noch weiter gehen und sagen es reicht auch für
Super Ultra high end gaming Systeme der Spitzenklasse

0
lgp619 16.02.2016, 10:21

Ja wie schon andere gesagt haben, er ist nur minimal besser, kann irgendeine spezielle Technologie auf Windows 10 nutzen und hat DDR4, sonst nicht viel mehr.

0
lgp619 16.02.2016, 10:22

mit ultra high end gaming systeme hab ich genau das gemeint :D

0
ardoru 16.02.2016, 12:05

Naja die FX Reihe ist fürs Gaming jz nicht gerade die beste....

Da würde ich wirklich eher zu einem i5 raten, z.B. den 6600K

0
lgp619 03.04.2016, 12:45

Ja ich glaube ich habe ein bisschen übertrieben. AMD ist einfach sehr gut für alle Builds unter 1000€, man kann viel mehr in die Graka investieren. Ab 1300 sollte man schon auf intel umsteigen.

0

Zum Zocken brauchst du auf keinen Fall ein i7! Ein i5 z.B 6600K ist zum zocken mehr als ausreichend bzw. in einigen Angelegenheiten sogar minimal besser.

Es gibt nur sehr wenige Spiele die von Hyperthreading profitieren. Ein i7 besitzt 4 Kerne aber 8 Threads (4 virtuell).
Ich besitze selber ein i7-3770K aber nur zum Zocken lohnt sich der Aufpreis nicht.

Was möchtest Du wissen?