Wie gut ist der Beruf als Industriekauffrau?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich bin gelernter Industriekaufmann, ich kann dir nur sagen, dass jeder Beruf so gut ist, wie der jenige der ihn ausübt. was genau möchtest du denn über den beruf wissen? es ist größtenteils ein Bürojob was du am Ende nach deiner Ausblidung machst, Einkauf, Verkauf, Buchhaltung, Personalwesen ist davon abhängig, was dir gefällt und welche Möglichkeit dir deine Firma bietet. Wenn du einen Bürojob suchst für deine Ausbildung kann ich dir das nur empfehlen, da du auch im nachhinein bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt hast, als wenn du Bürokauffrau oder ähnliches lernst. Die Tätigkeiten sind halt vielseitig, obs dir gefällt musst du wohl selber entscheiden

Der Beruf an sich ist einfach ein Bürojob, je nachdem, wo du arbeitest, ist es langweilig oder interessant. Du hast vielfache Weiterbildungschancen, nämlich zur Sekretärin/Assistentin, Fremdsprachensekretärin, Personalfachkaufmann/frau und einiges mehr. Grundsätzlich sind die Anforderungen in der Ausbildung etwas höher als die zum Bürokaufmann/frau. Auch wird meist ein grö0erer Betrieb zum Industriekaufmann/frau ausbilden, das bietet an sich schon mal sehr gute Ausbildungschancen. Es ist halt wie überall, wer sich engagiert, sich weiterbildet, kommt auch weiter.

Was möchtest Du wissen?