Wie gut hilft Soundmasking in einem größeren Büro?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Technik gibt es seit ein paar Jahren auf dem Markt. In Autos wird sie z.B. eingesetzt um Fahrgeräusche zu eleminieren. Die technik funktioniert in etwa so: Aus einem Aufgenommenen Geräusch werden die Frequenzen analysiert und dann ein Frequenz gegenläufiges Signal erzeugt und in die Umgebung abgestrahlt. Das Problem denke ich ist der Zeitablauf. Soll heissen, die Elektonik muss das Geräusch aufnehmen, analysieren und das berechnete Geräusch erzeugen und in den Raum werfen. Dies muss alles so schnell passieren, dass ein Menschliches Gehöhr das neue Geräusch erhält bevor das normale Geräusch alleine am Ohr ankommt. Akustisch ist es in einem Büro denke ich mal sehr schwer, da ja veschiedene, sich ständig verändernde Geräusche auftreten. In einem Maschienesaal z.B. sind es immer die selben Geräusche und eine Vorausberechnung ist für die Elektronik leichter. Auch in einem Fahrzeug sind in der Regel die Geräusche konstant. Wie gut diese Technik schon ist kann ich nicht sagen, aber ich glaube in teuren BMWs kann man die schon mitbestellen.

Was möchtest Du wissen?