Wie gut hilft Pflaster mit Salicylsäure gegen Warzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Pflaster selber hilft nicht gegen Warzen, es wird genutzt, um die Haut weicher zu machen und dann die Warze abzutragen. Das ganze muss man mehrmals wiederholen.

Ich bekam damals zusätzlich einen Lack, der regelmäßig aufgetragen werden musste.

Nach meiner Erfahrung lässt sich die Warze nach ein paar Tagen völlig problemlos wie ein Pfropf lösen, inklusiv der schwarzen Wurzel. Dass man die Pflaster gelegentlich wechseln muss dürfte ja kein Problem sein.

1

Ja, das ist ein Stickstoffspray beim Arzt zum Vereisen. Das hilft super. habe es bei meiner Tochter mehrfach machen lassen. 2 Behandlungen pro Warze und danach öfter Baden mit Meersalz das hilft und sie ist weg. Rausschneiden würde ich nicht machen lassen.

Hab zwar keine Erfahrung mit Warzen, aber der Hautarzt hat ein spezielles Vereisungsspray, das die Dinger nach wenigen Behandlungen vernichtet.

Das wirkt sehr gut.

Was möchtest Du wissen?