Wie gut funktioniert eine Rauchfrei-Spritze?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für diese Spritze wird ja eine Menge Werbung gemacht. Naja, da will mal wieder eine Firma viel dran verdienen. - Ich persönlich würde mir sowas nicht spritzen lassen, irgendwie soll damit ja das Gehirn manipuliert werden … Es wurde ja auch mal heftig für Medikamente wie Champix geworben. Inzwischen weiß man um die Gefahr - google mal mit champix tödlich.

.

Hier haben mir schon mehrere die Rückmeldung gegeben, dass meine Tipps beim Rauchstopp geholfen haben.

Lies meine ausführliche Antwort an EllaElla1994, die auch mit dem Rauchen aufhören wollte:

http://www.gutefrage.net/frage/effektivste-methode-mit-dem-rauchen-aufzuhoeren#answer125899089

Klickst Du den ersten Link an, sieh Dir das informative und sehr unterhaltsame Video mit dem Coach an. Darunter findest Du eine Liste, wie sich der Körper nach dem Rauchstopp erholt.

Klickst Du den zweiten Link an, kriegst Du noch mehr Infos und hilfreiche Hinweise.

Für den Fall, dass Du weitere Hilfe wünschst: Dass viele Krankenkassen Nichtraucherkurse anbieten, weißt Du vielleicht. Auch bei Drogenberatungen kann man sich Hilfe holen.

Mehrmals habe ich hier auf Gutefrage Berichte von Usern gelesen, die eines Tages erkannten, dass sie Sklave der Tabakindustrie sind und dafür auch noch einen Haufen Geld ausgegeben hatten. - Das machte sie so zornig, dass sie von einem zum anderen Tag mit dem Rauchen aufhörten. Mehrere von ihnen schrieben, dass sie wenige oder sogar keine Entzugserscheinungen hatten, auch starke Ex-Raucher und nun Nichtraucher berichteten davon.

Falls sich mal eine Art Schmacht meldet, dann hilft es, dem Teil des Unterbewusstseins, das für Sucht zuständig ist, hörbar oder still in sich hinein in festem, freundlichen Ton zu sagen:

"HEUTE nicht"

Das ist für diesen Teil ein überschaubarer Zeitrahmen.

Auch helfen dann körperliche Aktivitäten wie um den Block laufen oder (wenn man das Haus nicht verlassen kann), Treppen rauf und runter. - Auch Seil springen ist gute Alternative - für gute Infos dazu google mit

richtig seil springen

wobei der Vorteil dabei ist, dass Du dieses kleine Fitness-Gerät stets bei Dir haben kannst.

Es gibt Emotionen, die gern im Verborgenen wirken, dazu gehört auch so ein Schmacht. Die mögen es gar nicht gern, klar beobachtet zu werden. Solche Gefühle halten sich nicht lange, und sie sind wellenförmig. Beobachtet man sie, kann es sehr interessant sein, wie sie wellenförmig an- und abschwellen, sich auch mal aufbäumen und dann erstmal wieder verschwinden. Solche Phänomene bei sich zu beobachten finde ich sehr spannend.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und ein drogenfreies und schönes Leben.

Danke fürs Sternchen - ҉ •✿⊱ (¯'•.¸(¯'•.¸ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¸.•'´¯)¸.•'´¯) ⊰✿• ҉

0

Geh es langsam an. Informiere duch ueber verschiedene Methoden und Hilfen, die angeboten werden. Ueberlege, welche Methode fuer dich die Richtige ist. Auf diese Weise habe ich vor vielen Jahren aufgehoert. Mit Verstand, nicht sofort aber erfolgreich.

funktioniert es gut stückweise mit dem Rauchen aufzuhören?

funktioniert es gut stückweise mit dem Rauchen aufzuhören?

Also beispielsweise tag 1- 6 Zigaretten, ab tag 5 - 5 zigaretten, ab tag 20 - 1 zigarette am tag usw.

...zur Frage

Nikotin weglassen

Hi, was hat euch am besten geholfen mit dem Rauchen aufzuhören? Habe mich schon auf 3-4 Zigaretten täglich eingeschränkt die ich aber genüsslich zu mir nehme und mich schon fast drauf freue. Versuche einfach die Gewohnheitskippen weg zu lassen. Mir fehlt nur was wie jetzt möglichst ganz aufhören könnte. Wobei das vermutlich Kopfsache ist.

...zur Frage

Aufhören mit Rauchen..was erwartet mich?

Ich habe nach 5 Jahren beschlossen vorgestern mit dem Rauchen aufzuhören. jetzt bin ich 2 Tage ca rauchfrei ..bis jetzt merke ich keinen Unterschied ...werde ich noch richtig entzugserscheinungen bekommen? Lohnt es sich wirklich aufzuhören?

...zur Frage

Nikotinabhängig?

Eine Freundin hat vor 4 Monaten mit dem Rauchen von Zigaretten begonnen. Sie raucht pro Tag ein-zwei, ist laut ihrer Aussage nicht süchtig, kann aber nicht einfach aufhören. Sie hat gesagt sie möchte versuchen aufzuhören, hat diesen Plan aber Recht schnell wieder verworfen. Wenn ich ihr Hilfe dazu Anbiete oder mit ihr darüber spreche wird sie extrem abweisend und seltsam.

Ich wollte Mal hören, ob das denn schon eine Abhängigkeit ist, weil sie meint 1 Zigarette am Tag ist nichts und wenn man süchtig ist raucht man 2 Packungen am Tag. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich denn jetzt noch mit ihr darüber sprechen soll oder sie einfach ihr Ding machen lassen. Seit sie mit dem Rauchen begonnen hat, haben wir uns, was von ihrer Seite ausging, extrem distanziert. Vorher waren wir so was wie beste Freundinnen.

...zur Frage

Ist es Sinnvoll im Urlaub mit dem Rauchen aufzuhören oder ist das eher Kontraproduktiv

Hey leute, ich denke shcon ein paar wochen übers nichtraucher werden nach. Nun fliege ich freitag für 10 tage nach südafrika und frage mich ob es sinvoll ist im urlaub das rauchen wegzulassebn und somit zum nichtraucher zu werden, oder ob dieses eher kontraproduktiv ist. Ich habe bereits auch in deutschland zuhause versucht das rauchen aufzugeben jedoch hatte ich echt schelchte laune, habe leute angegriffen die mir immer symphatisch sind usw. Diese leute kommen auch mit den urlaub. Sollte ichdas im ulruab versuchen oder eher danach wenn man aus dem ulruab zurückkommt. was meint ihr was einfacher für mich wäre?

...zur Frage

Rauchen zusammen aufgehört - jetzt raucht Partner heimlich

Hallo, Ich habe meinen Freund versprochen nicht mehr zu rauchen da er es nicht mochte, er rauchte eigl nicht oft nur selten und war immer voll dagegen, deswegen haben wir uns Versprochen beide das Rauchen entgültig aufzuhören.. jetzt bin ich seit 1 Monat rauchfrei und habe mein Versprechen gehalten und mein Freund hat letzte woche auf einer geburtstagsparty heimlich geraucht und in der arbeit auch.. ich finde das total gemein und bin sehr enttäuscht deswegen :( warum macht er das ? Was soll ich tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?