Wie gut findet ihr die FDP?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

Sehr schlecht 32%
Schlecht 26%
Mittel/Neutral 23%
Sehr gut 10%
Gut 6%
Anderes 3%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Gut
  • Na ja, heutzutage wählt man ja quasi immer das geringste Übel und nicht die tollste Partei. In diesem Sinne finde ich die FDP schon recht gut. Sie hat viele sinnvolle Punkte auf der Agenda und quasi keine ganz schlimmen. Das wäre also ein ganz guter Kompromiss.
  • Dass die FDP bei der letzten Wahl vor einer Jamaika-Koalition gekniffen hat, hat ihr viele Sympathiepunkte und Unterstützung gekostet. Das hat Lindner auch verstanden und sich gewiss darüber geärgert. Da hat er sich falsch entschieden.
  • Letztlich ist die FDP aber natürlich immer nur der kleine Koalitionspartner und nicht der richtungsweisende. Auch das muss einem bei so einer Frage natürlich klar sein.
Sehr schlecht

Seit Genscher vor Urzeiten die SPD / FDP-Koalition verlassen und verraten hatte, ist mit der Partei, deren umgewandeltes Programm ich immer wieder gelesen hatte, nix mehr los. Einzelne Punkte widersprechen einander, ebenso die Partei-Protagonisten dieser obskuren politischen Gruppierung, die nie so recht wusste, welche Richtung sie überhaupt einschlagen wollte / sollte / will - außer bestimmten Klientels, mal Apothekern, mal Hoteliers, ungerechte Prioritäten - cash - einzuräumen.

Momentan fällt mir nur eine wirklich herausragende (einstige) Repräsentantin ein: Hildegard Hamm-Brücher, Bundes-Bildungsministerin der 70er Jahre, wohingegen der Außenminister und spätere Bundespräsident Scheel eher nur eines war: LUSTIG - wie günstigstenfalls seine gesamte Partei.

Mittel/Neutral

Hab mit der tatsächlich eher wenig zu tun, habe sie nicht im Blick und muss auch ehrlich sagen, dass ich ihre Ausrichtung jetzt nicht WIRKLICH als für mich passend sehe.

Es ist eben eine Partei, die in meinen Augen ein wenig verschwimmt, eine, zu der ich keine Meinung oder irgendein Gefühl habe, weder Zu- noch Abneigung.

Warum sollte ich die FDP überhaupt suchen?
Sie hat sich den Kohl selbst ausgesucht, der sie in die heutige Situatiom gebracht hat.

Sehr gut

Es ist schließlich die Partei meiner Wahl :)

Weil:

  • Spricht sich klar gegen JEGLICHE Art von Extremismus aus
  • Pragmatisch, rationale Lösungsansätze. Das ist das, was wir in einer Zeit der ganzen Emotionalitäten bezüglich Klima etc brauchen!
Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftige mich viel mit politischen Themen

Was möchtest Du wissen?