Wie GTX 1070 Phoenix von Gainward übertakten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

MSI Afterburner, der gibt dor auch die Temperaturen an, sodass du nen groben Richtwert hast, wie weit du hochtakten kannst...

Habe die Lüfter auf 44 % gesetzt für ne bessere Kühlung und bin beim Core Clock und Memory Clock auf +10 gegangen , bis wie viel sollte ich maximal erstmal steigen?

0

+10 ist nichts. Wenn du neu dabei bist, dann geh immer in kleinen Schritten hoch und lass dann paar benchmarks laufen. zb immer +10. Irgendwann wird a) deine karte zu heiß ( ich würde unter 80°C bleiben ) oder b) der pc gibt dir einen bluescreen. In diesem Fall stellst du danach wieder auf den letzten Wert, wo noch alles gut war. die benchmarks sollten mindestens 20 min. laufen, damit sich die Temperatur einpendeln kann.

1

Jop Aron hat größtenteils recht, allerdings solltest du auf 90° hochgehen können, da sich die GPUs selbstständig runtertakten, sollten sie zu heiss werden. Dies geschieht erfahrungsgemäß bei Nvidia GPUs allerdings erst bei etwas über 90° (iwo zwischen 90-97° abhängig von der jeweiligen GraKa).

1

MSI Afterburner,...
Da gibt's viele.
Der MSI Afterburner geht bei jeder Grafikkarte

Danke!
Welches Programm ist denn am " besten " ?
( Von mir aus aus eigener Erfahrung )

0

Afterburner

0
@Retch

Habe die Lüfter auf 44 % gesetzt für ne bessere Kühlung und bin beim Core Clock und Memory Clock auf +10 gegangen , bis wie viel sollte ich maximal erstmal steigen?

0

Ja, Afterburner ist wirklich sehr gut

0

Guck dir am besten ein Tutorial auf Youtube an, da wird das immer sehr gut erklärt ;-)

0

Entweder du nimmst ein Tool des Herstellers (wenn es überhaupt eins gibt) oder z.B. den MSI Afterburner. 

Habe die Lüfter auf 44 % gesetzt für ne bessere Kühlung und bin beim Core Clock und Memory Clock auf +10 gegangen , bis wie viel sollte ich maximal erstmal steigen?

0
@Fhgb69

Die 1070 sollte mindestens 2000 MHz Core Clock schaffen. Vllt kommst du sogar auf 2100.

0

Was möchtest Du wissen?