Wie gründet man in der Schweiz ein Einzelunternehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ins Handelsregister eintragen lassen muss du dich erst ab 100'000.- Jahresumsatz. Du musst dich jedoch bei einer Behörde anmelden, also am besten einfach direkt auf die Gemeinde anrufen, die leiten dich dann schon weiter, wenn du falsch bist. Buchführung ist Pflicht, egal wie viel Umsatz du hast.
Und aufgepasst, bei einem Einzelunternehmen haftest du auch mit deinem Privatvermögen. Im Schuldenfall wird dir also auch dein privat Erspartes genommen und nicht nur das Geld des Geschäfts.

nein, eintrag ist bis zu einem umsatz von 100'000 freiwillig. buchführen muss du trotzdem: "Lediglich über die Einnahmen und Ausgaben sowie über die Vermögenslage Buch führen müssen Einzelunternehmen und Personengesellschaften mit weniger als 500 000 Franken Umsatzerlös im letzten Geschäftsjahr"

www.gruenden.ch

Gucke einmal hier nach:

https://www.einzelfirma.ch/

Dein Name muss zwingend im Firmennamen vorkommen. Dann ist noch der Eintrag im Handelsregister nötig. Aber erst ab einer gewissen Umsatz-Summe Pflicht.

148713Mails 18.06.2016, 16:53

De facto bedeutet das, dass man selbst ohne Eintrag ins Handelsregister 700 chf zahlen muss?

0
Willwissen100 18.06.2016, 16:57
@148713Mails

Nein. Das ist einfach das Angebot auf dieser Homepage.

Um eine Einzelfirma zu gründen, braucht es nur Dich. Selbst die Steuern laufen bei der Einzelfirma über die privaten Steuerberechnungen. Man muss gar nichts bezahlen. Aber ohne Handelsregistereintrag ist es nicht ganz klar, wann Du die natürliche und wann die juristische Person bist. Aber das ist bei der Einzelfirma sowieso stark verwässert und darum nicht so wichtig.

Erst wenn die Umsätze so gross werden, dass die MwSt. Bezahlpflicht kommt, dann solltest Du eine Kapitalgesellschaft gründen.

2

Was möchtest Du wissen?