Wie große collagen erstellen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zu wenig Infos...

Du musst mal die Frage präzisieren. Worum geht es dir denn überhaupt? Ein Hintergrund wovon, wozu? Ausgedruckt oder Online? Für ein Tablet, ein Smartphone oder ein A0-Poster? Webfähig oder nur Powerpoint-Backdrop?

Wenn du ein Poster oder eine hochauflösende Grafik erstellen willst, sind Illustrationssoftwares wie Adobes Illustrator oder das kostenlose Open Source Äquivalent Inkscape das Richtige. Deutlich kostengünstiger als Adobe und kaum weniger mächtig ist CorelDraw. 

Vorteil: Diese Programme können das, was du machen willst. Garantiert. In jeder Größe und in jedem Format. Du hast alle Parameter selbst in der Hand.

Nachteil: Sie machen nichts automatisch. Du musst jedes Bild selbst anordnen und musst dich mit dem Programm eingehend beschäftigen.


Mich4el00 17.06.2016, 22:11

Schneide gerade auf meinen mac ein video für unsere abschlussfeier und möchte aus Allen mitschülern ein einziges bild als collage erstellen

1
Mich4el00 17.06.2016, 22:12

Danke für deine antwort :D!

1
Zachariah 17.06.2016, 22:22
@Mich4el00

Womit schneidest du denn?

Dafür würde ja auch schon Photoshop reichen - oder ein ähnliches Pixelbasierendes Programm - wie das kostenlose OpenSource GIMP. 

1. Schritt: Errechnen, wie die Bilder optimal angeordnet werden sollten (Format des Videos in Relation zur Bilderanzahl).

2. Schritt: Jedes Bild so bearbeiten, dass die Auflösung bei 30-40 Bildern den Rechner nicht in die Knie zwingt - und dass die Gesichter etwa gleich groß sind. (Raster).

4k Video?

0
Mich4el00 17.06.2016, 22:56

Ich schneide mit Final Cut Pro

0
Mich4el00 17.06.2016, 22:57

1080p

0
Zachariah 18.06.2016, 05:46
@Mich4el00

Also FullHD, bei AR 16:9 sind das üblicherweise 1920x1080 (was 2.1 megapixeln entspricht). In Final Cut kann man ja auch Bilder importieren. Wenn du die Bilder kleingerendert hast, könnte das Montieren im Final Cut vielleicht schon klappen.

Da du das Bild ja offenbar öfter oder länger einblenden willst, kannste das natürlich auch einfacher haben und dir das Händeln von 30-40 Dateien im Cut sparen -> Gimp oder Photoshop, wenns ganz edel werden soll, dann Illustrator.

Mal ein bissle mit Rasterfunktion rumspielen, wenn du weißt, wieviele Einzelbilder das letztendlich werden. Tipp am Rande: Wenns partout mit dem gleichmäßigen Aufteilen nicht hinkommt, baue einen Dummy ein - z.B. als Running Gag den Herrn Karl S. Quell als treuesten Gefährten. (Ich hab immer Sergej Bupka mit reingenommen.)

Imm Illustrator ist das alles sehr viel einfacher. Da erstellst du ein passendes Raster und passt ein platziertes Bild an das Raster an. Dann kopierst du das sooft wie nötig und plazierst alle weiteren Bilder einfach in die Dublikate. Dabei bleiben dann die Form und Position des kopierten Bildes erhalten, aber das neue Bild wird automatisch eingepasst.

0

Auf welchem Device möchtest du die Collage erstellen?

Mac, PC, iPhone?

Mich4el00 17.06.2016, 22:09

Mac für ein video ^^

0

Was möchtest Du wissen?