Wie groß war Polen vor dem 2. Weltkrieg?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1921- 1939 : 389000 km²

Danke dir vielmals

0

Die Zahlen sind irreführend.

Polen wurde 1916 gegründet, Gebiet etwa Kongreßpolen.

1918-1923 gliederte es sich durch Kriege riesige Gebiete der Ukraine, Weißrußlands, der baltischen Staaten und Deutschlands an.

1938 erfolgte ein Ultimatum an die CSR. Polen erzwang durch Kriegsdrohung die Angliederung des Industrieeviers Teschen, das von Deutschen, Polen, Tschechen und Slonzaken besiedelt war.

0

Interessant ist, daß Polen als Staat erst wieder von Deutschland und Österreich neu gegründet wurde, und zwar im Jahre 1916.

Ab 1918 führte der neue Staat blutige Kriege gegen alle seine Nachbarn: Ukraine, Sowjetunion, Deutschland, Litauen. Sogar noch 1938 erzwang Polen durch militärische Drohung (Ultimatum) von der CSR die Angliederung des Kohlereviers Teschen.

Polen beschränkte sich keineswegs auf das Siedlungsgebiet der ethnischen Polen. Es umfaßte etwa 45 % (!!!) Ukrainer, Weißrussen, Tschechen, Deutsche in geschlossenen Siedlungsgebieten; alle Minderheiten wurden von den Polen miserabel behandelt, alle Minderheitsschutzabkommen hat das Land gebrochen. Das außenpolitische Ziel Polens war ein "Großpolen" unter Einschluß mehrerer Staaten Europas on der Ostsee bis zum Schwarzen Meer.

Die polnische Politik führte zur Flucht von 1,5 Millionen Deutschen und Hunderttausenden von Juden nach Deutschland. Noch wenige Wochen vor dem Krieg sind über 100.000 Volksdeutsche unter dem Beschuß polnischer Grenzwachen nach Deutschland geflüchtet.

Polen war auch größer, dein Vorposter hat nur eine große Klappe also mach dir nichts draus. Polen war besetzt und exsistierte als polnische Besatzungszonen, dass es Polen ne Zeilang nicht gab ist ausgedachte Mist. Ausserdem wurde Deutschland auch aufgeteillt !

Was möchtest Du wissen?