Wie gross wäre ein Batzen aus allen Atomen des Universums?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kleiner als du denkst
Wenn alle Materie zusammengebracht werden würde bildet diese eine so hohe Masse das diese zum schwarzen Loch wird
Da man vermutet das im Innenren eines schwarzen Loches eine singularität herrscht ist sämtliche Materie in einem Punkt vereint
Aber bei so viel Masse würde ich mich nicht wundern das die singularität mehrere Meter groß ist oder noch mehr
(Ich weiß es nicht)
Oder weniger und es würde sich ein super super super Teilchen bilden wie beim (Einstein bose kondensat) ja ich weiß an alle klugscheißer
Dies hat mit den Schwingungen eines Atoms zutun und mit den absoluten null Punkt aber ne Idee ist es wert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miklas23
02.06.2016, 21:59

Und mit der Aufenthaltswahrscheinlichkeit der Teilchen

0

Nach heutigem Erkenntnisstand beträgt die Anzahl der Atome im Weltall

10^80

(suche im Web nach "Atome Weltall 10^80" ergibt zig Ergebnisse)

Solche "Verschiebungen" wie "dunkle Materie" haben dabei einen winzigen Einfluss! Selbst wenn man sich um das 1 Mio. FACHE verrechnet/verschätzt, sind das immer noch weniger als 10^87.

Viele verstehen das nicht, da die Menschen linear denken aber die Angabe "10 hoch ..." exponentiell wächst.

Noch was zur Größe:

Alles begann beim Urknall mit der Singularität (könnte auch Schwarzes Loch sein) und geht bis heute, d.h. nur die Dichte hat sich verändert:

Relativitätstheorie: Materie bildet den Raum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hypergerd
03.06.2016, 18:06

Interessant, da 

Weltraumdichte laut https://de.wikipedia.org/wiki/Universum
4,7 · 10^-30 g/cm³
Schwarzes Loch: 5.97237*10^24 kg = 6*10^27g/cm³
d.h. Verhältnis der Dichte Schwarzes Loch zur aktuellen Weltraumdichte beträgt grob:
6*10^27/(4.7*10^-30)=1.3*10^57

Ich kenne viele Quellen die sagen, dass Weltraum als schwarzes Loch nicht mal 3 mal kleiner als aktuelle Weltraumgröße sein soll.

Selbst mit der Nichtlinearität (kubisch) Volumen zu Radius lässt sich eine derartige Diskrepanz nicht erklären.

Er gibt hier also noch viele gewaltige Grauzonen im Wissen der Menschheit!

1
Kommentar von spirta
05.06.2016, 00:43

du meinst wohl nur der raum hat sich veaendert bzw vergroessert

0

Kommt auf die Dichte deines "Batzens" an.

Die Masse der (baryonischen) Materie des Universum wird auf etwa 10hoch53 kg geschätzt.

Rechne selber, Brot. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roderic
03.06.2016, 00:25

Übrigens, mal nebenbei erwähnt:

Der Schwarzschildradius eines Schwarzen Loches mit der Masse des gesamten Universums wäre etwa
1.4 * 10^26 m.

Das entspricht etwa 14 Mrd. Lichtjahre.

Das ist eine äußerst erstaunliche Zahl, denn das Alter des Universums wird auf etwa 14 Mrd. Jahre geschätzt.

2

Dafür müsstest du erst mal wissen, wie viele und welche Atome es im Universum gibt und ob Moleküle für dich auch dazu zählen. Wie dicht soll das Ganze komprimiert sein? Ließ dir mal ein paar Artikel zu weißen Zwergen durch. Ist auch interessant.

LG Schlamassel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?