wie groß sollte ne interne ssd für win7 als betriebspartion min sein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für eine erste Installation reicht eine 60GB SSD aus, aber mit den ganzen Updates und Daten sollte mann mind 120GB nehmen.

Da aber 240GB SSD schon für unter 70,-€ zu haben sind würde ich am ehesten zu einer SSD dieser Größenordnung greifen, dann hat man noch Platz für Office und 1-2 Spiele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab 128gb wovon ich nur 40 gb nutze. Der Rest ist auf meiner hdd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, 128 GB reichen. Allerdings würde ich schon zu einer 256er greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein für Windows reichen 120 GB dicke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich komme mit weniger als 60 GB aus. Aber ich nutze auch extensiv SymLinks und Reparse Points.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mindlessbreit
19.10.2016, 03:35

ich hab mein system vor net ganz einem jahr aufgesetzt und bin mit 50gb ständig hart an der grenze....

0

Mir war die 256GB schon zu klein deshalb hab ich nun eine mit 1TB ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mindlessbreit
19.10.2016, 04:01

aber ich muss ja net jedes programm auf die systempartition installieren und kann meine downloads auf eine 2. festplatte auslagern 

0
Kommentar von MarkusGenervt
19.10.2016, 04:15

Da hast Du dann aber wahrscheinlich alles druff gepackt was geht.

Mich würde da mal interessieren, wie langsam die inzwischen geworden ist. Das muss doch tierisch abnerven.

0
Kommentar von Leerlaufprozess
19.10.2016, 04:20

Ich hab eben nicht alles drsuf gepackt was geht. Und die ist immernoch so schnell wie am anfang.

0
Kommentar von PaddyOfficialLP
19.10.2016, 05:50

SSD's werden im Normalfall erst langsamer, wenn sie sehr voll sind...

0

Was möchtest Du wissen?