Wie groß sollte euer Wohnort sein (Von Großstadt bis Dorf, wo jeder fragt wo das liegt), aus welchen Gründen?

11 Antworten

Also ich wohne ganz gerne in meinem 8000-Seelen-Dorf. Laden, Ärzte, Veranstaltungen,... gibt es dort alles auch. Eigentlich jeder hat einen eigen Garten, 2/3 des Dorfes sind Naturschutzgebiet.

Das halbe Jahr wohne ich aber ihn Wien. Wien hat zwar den Vorteil, dass es wesentlich mehr dort gibt und die öffentlichen Verkehrsmittel wesentlich besser sind (alle 5 Minuten eine Straßenbahn gegen alle 30 min ein Bus), nur ist mir einfach zu viel los. Und die Leute haben es einfach immer viel eiliger. Zudem fühle ich mich manchmal gefangen, gerade wenn die Häuser alle mehr als 5 Stöcke haben (Vergleich: zuhause hat das höchste Haus 3).

Ich musste immer viel umziehen und habe von Metropole bis Kleinstdorf eigentlich alles kennengelernt.

Im Augenblick gefällt es mir am besten. Ich wohne in einer provinziellen Großstadt und bin in 10 Minuten mitten im Stadtzentrum - und das obwohl ich im Grünen wohne.

Ich wohne in einer Kleinstadt von 16.000 Einwohnern. Und das ist auch die ideale Größe.

Einerseits ist die komplette Infrastruktur vorhanden wie Supermärkte, Schulen und Kindergärten, Banken / Sparkassen, Post, Bus und Bahn, Kommunalverwaltung (Rathaus), Ärzte etc.

Andererseits liegt alles in erreichbarer Nähe, also im Umkreis von maximal 2-3 km. Zudem gibt es wenig Parkplatzprobleme und wenig Stau selbst zu Stoßzeiten.

Wird man in der Großstadt häufiger krank als auf dem Dorf?

Im Dorf werde ich fast nie krank, höchstens alle 2 Jahre mal ne leichte Erkältung, hier in der Großstadt hingegen mindestens 2 mal im Jahr eine starke Erkältung ...

Ist das nur bei mir so, oder ist das normal, wenn man in der Großstadt wohnt ?

...zur Frage

Wieso mag ich die Menschen in meiner Heimat Oberschwaben nicht so gerne?

Ich bin selbst in Oberschwaben geboren und lebe hier und möchte hier auch nicht unbedingt weg. Mir gefällt es hier landschaftlich und habe hier Freunde und verwandte usw. Aber eigentlich mag ich die Leute hier aufm Land einfach nicht so. Mir kommen die Menschen hier so verbohrt, verkorkst, zum Teil sogar neidisch und unzufrieden vor. Natürlich nicht alle aber sehr viele. Und ich finde, dass es hier sehr wichtig ist, was der Nachbar von einem hält und wie man gefälligst zu sein hat. Man muss schon ein "reachter kerle" hier sein. Und oft kann ich dem gelaber der Leute einfach nicht zuhören, weil es einfach dumm ist. Ich weiß nicht, bin ich damit der einzige oder lieg ich falsch mit meinem empfinden? Hingegen sind mir NRWler oder auch Nordlichter viel sympathischer. Bei uns aufm Dorf ist es tatsächlich so, dass man eine bestimmte Art Mensch zu sein hat, um etwas zu sein. Man muss immer fleißig arbeiten "abbas schaffa", am besten Haus bauen und heiraten. So das typische eben hier. Wenn du da eine andere Einstellung hast, kuckt man dich schief an :D Hmm geht es jemand ähnlich? Und wieso ist das so? Habe ich eine verzerrte Wahrnehmung?

...zur Frage

Hilfe! Ich brauche ein Hobby, dass aber nicht all zu anstrengend ist. Ideen?

Ich weis grad nicht viel mit meinem Leben anzufangen und dachte mir dass mir ein Hobby vielleicht helfen könnte. Ich wohne aber nicht in der Großstadt.
Kennt ihr Sportarten die nicht so anstrengend sind wie Fußball oder Laufen? Ich möchte nicht unbedingt sehr verschwitzt danach sein. Ich dachte schon an ein Fitnessstudio aber das ist mir zu teuer obwohl ich es mir leisten könnte. Volleyball habe ich mal gemacht aber das geht aus personellen Gründen nicht mehr.
Yoga möchte ich auch nicht machen.

Es muss nicht unbedingt ein Sport sein, es kann auch was anderes sein. Und gerne auch mit anderen Leuten.  

Habt Ihr Vorschläge?

Lg

...zur Frage

Langeweile wegen kleinem Dorf

Hallo Ich wohne in einem kleinen Dorf auf dem Land. Mir ist es oft so langweilig. Es gibt absolut garnuchts. Nicht mal eine Bäckerei. Mein Freund wohnt mit dem Auto 15 min weit weg km einem anderen Dorf. Bei uns gibt es nur zwei andere Kindee in meinem alter, mit denen ich mich aber noch nie gut verstanden habe. Jetzt in den Sommerferien ist mir jeden Tag so langweilig und wenn ich zu meinen Freund fahre, der ja auch nicht immer zeit hat gibt es auch nicht wirklich viel zu machen. Ich wäre so gern in einer Großstadt wie münchen oder Nürnberg. Bin aber erst 16 und kann nicht wegziehen. Geht es euch genauso oder habt ihr Tipps? Danke und LG

...zur Frage

Neuanfang in München!?

Hat jemand Erfahrungen damit? Ich wuerde vom Dorf dann in die Großstadt ziehen. Ist es sinnvo und soll ich mich trauen, wenn ich alt genug bin? Liebe Grüße

...zur Frage

Samurai in Japan?

Also ich wollte mal fragen ob es in Japan (irgentwo) oder in China eine Stadt oder Dorf gibt wo die alten Traditionen der Samurai aufrecht gehalten wurden und man noch immer dort unterrichtet wird wie früher ohne speziel auf die Touristen acht zu nehmen? Damit meine ich, dass das alles nicht nur zum Verknügen der Touristen presendiert wird sondern wirklich real ist!

Wenn möglich bitte einen Link! Danke =D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?