Wie groß sollte die Wohnung sein für eine Katze?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was ich hier nicht rauslesen kann: Kann DIE Katze denn in Freigang? Ein Teil der Wohnung scheint ja EG zu sein, dann ist das ja theoretisch möglich.

Sollte DIE Katze nach einer Eingewöhnung von 6-8 Wochen nicht ins Freie dürfen, was ausschließlich bei erwachsenen Katzen möglich ist, MÜSSEN es zwei Katzen sein. 

Katzenkinder darf man nicht einzeln halten, da ihre Sozialisierung eine artgerechte Mehrkatzenhaltung braucht. Katzenkinder dürfen auch noch nicht in ungesicherten Freigang, da sie Frühstück für größere Raubvögel und Füchse sind.

Auch erwachsene Katzen, die NICHT raus dürfen, brauchen eine Partnerkatze, um nicht an Verhaltensstörungen zu erkanken.

Sollte deine Mutter also keine zweite Katze erlauben (Platz wäre für mindestens vier), dann darf es ausschließlich eine mindestens einjährige Katze sein, die nach der Eingewöhnung in Freigang darf.

Einzelhaltung in reiner Wohnungshaltung ist grausam.

http://www.kattepukkel.de/html/freilaufwohnungshaltung.html#reineWohnungshaltung

http://www.kattepukkel.de/assets/images/KeinEinzelkitten640.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt nach ausreichend Platz für eine Fellnase.

Würde sie denn auch raus dürfen/können?

Falls nicht, denke darüber nach, gleich zwei Katzen einziehen zu lassen.

(Die Tierheime sind voll mit tollen Katzen, die auf ein gutes Zuhause warten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Größe ist da wenige wichtig wie die Tatsache das du 2 ! Katzen nehmen solltest!

Du kannst niemand eine Katze ersetzten! Du kannst nicht nach katzenart spielen (ohne große Verletzungen) und vermutlich wirst du sie auch nicht ablecken wollen ;-) ? 

Die wohnung reicht locker für 2 , denn Katzen nutzen ja nicht nur den Boden, die haben also noch einige qm in den anderen "Etagen" (wie auf dem Schrank zB) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
francescaaa 12.06.2016, 13:46

Meine Mutter will nur eine :(

0

ja der Platz ist ausreichend, wichtig ist das du den richtigen Platz für die Katzentoilette hast, am besten im Bad wenn man keinen separaten Raum hat. Futternapf am besten in der Küche , den Schlafplatz im Wohnzimmer. Damit alles etwas getrennt ist. Ich habe mal bei jemanden gesehen, das der Futternapf genau neben dem Katzenklo war, als ich ihn fragte ob er auch auf der Toilette sitzt beim Mittagessen, hat er den Fehler eingesehen, lach. Katzen brauchen nicht viel, sie sollten nur immer an die Plätze kommen wann sie es wollen, das heißt Bad immer offen lassen das Katze auch mal auf ihr WC kann wenn Bedarf ist. Dann sollte immer genug Wasser bereit stehen und der Rest kommt von alleine. Ich wünsche dir schon jetzt viel Spaß mit deiner Katze. PS. denke aber noch mal richtig darüber nach, denn ein Haustier bedeutet auch Verantwortung mit allen Konsequenzen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo erstmal,

Du bist 16 und möchtest eine Katze. Sind deine Eltern damit einverstanden? Falls ja würdest du sie dazu bekommen noch einer zweiten Katze ein neues Zuhause zu geben? Katzen sollten auf keinen Fall alleine gehalten werden, höchstens wenn sie die Möglichkeit auf Freigang haben. 

Außerdem ist es wichtig alle anfallenden Kosten zu bedenken. Zahlen deine Eltern für die Verpflegung oder du selbst. Je nach dem ist es natürlich wichtig Katzen hochwertiges Futter zu geben. Am besten Nassfutter da Katzen selten von alleine viel Trinken. Das kann unter Umständen ein wenig teurer werden als 3 Euro für schlechtes Trockenfutter.

Ebenfalls solltest du darauf achten, dass gerade Kitten auf keinen Fall unter 12 Wochen von der Mutter getrennt werden sollten, da sie davor kein ausreichendes Sozalialverhalten erlernt haben.

Aber zurück zu deiner Frage. Ich denke es ist ausreichend Platz für die Katze

Allerdings solltest du viele Spielmöglichkeiten bereitstellen. Unsere Racker haben am Anfang 2 Räume von den Tapeten befreit ^^"

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
francescaaa 12.06.2016, 13:51

Meine Mutter will nur eine :(
Sie hat aber gesagt das sie sich es die ersten 2-3 Monate anschaut und dann eine zweite wenn es geht.

Ja sie würden alles zahlen & ich werde auf die Futter Wahl wert legen :)

0
Helianos 12.06.2016, 13:56
@francescaaa

Die Sache ist, dass Einzelkatzen, gerade wenn es sich um Jungtiere handelt extreme soziale Defizite entwickeln können, wenn sie keinen Katzenpartner haben. Dabei kann es sich um das zerstören der Einrichtung handeln, oder auch Unsauberkeit. Auch Kratzen und Beißen können eine Folge von gestörtem Sozialverhalten sein. Wir haben so eine Katze zu uns genommen und jetzt nach zwei Jahren(!) ist die Katze soweit, dass es Besuch nicht mehr anfaucht oder kratzt. 

0
Helianos 12.06.2016, 13:59
@francescaaa

Besser wäre es, wenn du noch wartest bis du selbst darüber entscheiden kannst wie viele Tiere du dir anschaffst. Oder eventuell ist deine Mutter bereit sich mit dir zusammen mal durch verschiedene Katzenforen zu klicken um zu schauen was Einzelhaltung im Gegensatz zu Mehrkatzenhaltung für Folgen haben kann. 

Wenn deine Mutter es sich erst einmal anschauen möchte ist wohl auch zu befürchten, dass die Katze wieder abgegeben wird falls das Tier negativ auffällig wird. Korrigiere mich falls ich mich irre aber noch eine Katze im Tierheim die keiner will wäre wirklich traurig.

0

Der Platz reicht locker ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind zusammengut 120m^2. das reicht für 4 katzen. bei 5 wirds langsam eng.

bitte ohne freigang oder bei kitten unbedingt in paarhaltung.

und bedenke: du bist 16. du wirst bald mit der schule fertig sein. katzen werden mit etwas glück 20. was wird mit der katze passieren, wenn du ausziehst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?