wie groß sind die kräfte, die durch die gravitationsfelder von Erde, Mond und sonne auf ein 1kg-wäge

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  1. heißt es "Waage"

  2. ist die Frage unvollständig. Was willst eigentlich genau wissen?

  3. ist das bestimmt eine Hausaufgabenfrage. Da sag ich nur: Selber machen!!!

falls die Frage wirklich wie von Dir beschrieben lautet:

... 1kg wägestück an der erdoberfläche ausgeübt werden

(also "Erdoberfläche", nicht etwa "Oberfläche des jeweiligen Himmelskörpers"), dann sind alle bisherigen Antworten falsch.

Für die Erde kannst Du mit der bekannten Fallbeschleunigung arbeiten, für Sonne und Mond gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mit dem Newtonschen Gravitationsgesetz; F = m1 * m2 * G * r^2 , die Werte für G, r, m1 nachschlagen.

  2. Nur sinnvoll, falls 1 in der Schule noch nicht dran war: Aus der Fallbeschleunigung an der jeweiligen Oberfläche, dem Radius und dem Abstand zur Erde sowie dem Wissen, dass die Fallbeschleunigung mit dem Quadrat des Abstands zunimmt.

Auf der Erde ist die Fallbeschleunigung 9,81 m/s^2

Auf dem Mond 1,62 m/s^2

Sonne ca. 273 m/s^2

Ganz grob kannst du also sagen, dass ein Körper mit 1kg Masse auf dem Mond ein sechstel wiegt, während dieses kg auf der Sonne das 27,3 fache wiegt.

hey sorry da fehlt was

1kg wägestück an der erdoberfläche ausgeübt werden . und in welchem verhältnis stehen diese kräfte.

bei der erde sind das 9,81 Newton

vilen, dank das hat mir shconmal geholfen ;) @ hasenviech udn wenn ich die aufghabe verstanden hätte würde ich hier ach nich fragen!!!

Hasenviech 23.06.2011, 12:21

Hast du kein Physikbuch? Google? Wikipedia? Und einen DUDEN???

0

Was möchtest Du wissen?