Wie groß sind die Chancen als Frau bei der Bundeswehr genommen zu werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke wenn du die Vorrausetzungen hast genommen zu werden bzw. dort bestehst hast durchaus chancen, auch wenn man es als Frau dort vlt. etwas schwieriger hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal von A angefangen.

  1. Du bewirbst dich, u.U. mit Hilfe eines Karriereberaters der BW (Hier erhältst du u.a. auch Infos zum Militärdienst usw.)
  2. Die Bewerbung wird bearbeitet, besteht seitens der BW Interesse, wirst du, je nach angestrebtem Dienstverhältnis (FWD, SaZ) zur Musterung und Tauglichkeitsuntersuchung eingeladen, ggf. auch Sporttest (Infos zu alldem über Google im Web)
  3. Besteht Eignung und Tauglichkeit, bekommst du einige Zeit darauf die Einberufung.

Wie schon erwähnt, findest du die notwendigen Kriterien über Google (Einstellungstest, Sporttest usw.)

Danach kannst du auch festlegen, ob du dir die Anforderungen zutraust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Dienstgrad strebst du an?

Bei meinem Jahrgang wurden die größten Lappen (auch Tussis die weinen wenn ihnen ein Fingernägel abbricht) für die Feldwebel-Laufbahn genommen.
Bei der Offiziers-Laufbahn hingegen hatte nicht mal das absolute Sport-Ass eine Chance. (Ich weiss nicht ob es an seinen sportlichen Leistung oder an seiner Intelligenz lag, denn dumm ist er überhaupt nicht)

Kommt also darauf an, welche Laufbahn du anstrebst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genauso groß wie bei Männern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die nehmen inzwischen fast jeden, auch ein Körperklaus oder einen Alpha-kevin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponter
25.04.2016, 18:52

Nein, es gilt, nach wie vor, bestimmte Kriterien und Voraussetzungen zu erfüllen. Daran hat sich quasi nichts geändert.

0

Was möchtest Du wissen?