Wie groß muss ein Käfig für einen dsungarischer Zwerghamster sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Leider ist das viel viel viel zu klein. Die Mindestmaße sind 100x50x50cm. Alles andere ist zu wenig. Ich kopiere dir mal einen Tipp von mir:

Erstmal ein paar Stichpunkte, was man alles braucht, und das alles sollte nicht aus Plastik, sondern aus Holz sein:

Ein (Nager)Aquarium/Terrarium mit Gitterabdeckung. Die Mindestmaße sind 100x40x40cm (LxHxT) Käfige eignen sich nicht so gut, da dort nicht genug Einstreu, nämlich min. 20cm tief, reinpasst. Außerdem finde ich Aquas und Terras schöner. Natürlich kann man auch selber bauen.

Ein Laufrad mit mindestens 25cm Durchmesser für Zwerghamster, und 27cm für Mittelhamster, z.B. aus Holz

Ein Sandbad mit Chinchilla-Sand. Vogelsand ist zu ''hart''. Bei Roborowsik Zwerghamstern sollte 1/3 der Grundfläche Sand sein. Für Mittelhamster ( Goldhamster und Teddyhamster ) eignet sich auch ein großes Bonbonglas

Ein Wassernapf. Die sind besser als Trinkflaschen, denn da sind sie in einer unnatürlichen Position und es ist für sie schwerer zu trinken, und für dich schwerer sauber zu machen. Der Napf sollte z.B. auf einer Ebene stehen, damit kein Streu hineinkommt.

Einen Futternapf kann man nehmen, man kann das Fressen aber auch ins Streu legen/mischen, zum suchen.

''Spielzeug'' Das sind keine Hamsterhängematten, die sind nicht gut. Sondern z.B. eine Korkröhre (kein Plastik) oder eine Leiter aus Holz. Da gibt es sehr viele Möglichkeiten.

Ein Haus. Am besten mit mehreren Kammern und abhnehmbaren Dach, damit man kontrollieren kann, ob Frischfutter drin ist oder nicht.

Wenn man möchte, eine Ecktoilette. Mit etwas Glück macht der Hamster vielleicht darein. Sonst wird auch gerne das Sandbad genutzt, (dann am besten zwei machen, eins als Klo und eins zur Fellpflege) oder einfach eine Ecke im Gehege.

Das braucht der Hamster nicht:

Plastik im Gehege

Einen Joggingball/Hamsterball. Das ist total unnötig und schrecklich. Kann man sich ja vorstellen. Er sieht darin nichts, bekommt schlecht Luft, rollt überall vor, kommt alleine nicht raus usw. Das ist für einene Hamster ein Horror-Auslauf!

Diese Plastikröhren. Da kommt fast keine Luft rein, der Hamster kann sogar stecken bleiben. Diese Dinger sind tierschutzwidrig.

Bitte mache das :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lylimaus
27.03.2013, 12:14

Danke, dass war echt eine RIESEN Hilfe!!!! Sie ist mein erster Hamster..... Ich dank dir :)

0

Schade dass du dich nicht vorher informiert hast. Das war jetzt eine richtige Fehlinvestition.

Das Ding ist viel zu klein. Es hat nicht einmal 1/3 der Fläche des untersten Mindestmaßen mit Dauerauslauf.

Ein tiergerechtes Gehege sollte 1qm Grundfläche und 30cm Einstreu nicht unterschreiten.

Der Hamster braucht ein gutes Laufrad mit 25cm Durchmesser und ein Mehrkammernhaus. Dazu noch diverse Korkröhren oder ähnliches.

Das Trockenfutter muss hochwertig sein. Handelsübliches ist dies nicht. Eine auf den Hamster abgestimmte Marke bekommst du bei Rodipet. Dazu noch täglich 3 Sorten Gemüse und alle 2 Tage Insekten.

Lies bitte diebrain.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für einen Zwerghamster solltest du ein Terrarium oder Aquarium mit mindestens 1mx60cm Platz haben und die Einstreu sollte 25-30cm hoch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?