7 Antworten

Ein Zwergkaninchen braucht mindestens 2 Quadratmeter Platz.Weil du zwei Kaninchen hast brauchst du für beide mindestens 4 Quadratmeter. 

Meine beiden Zwergkaninchen haben insgesamt so um die 10 Quadratmeter. 

Dazu sollten sie mindestens jeden 2. Tag Auslauf bekommen. Wenn du einen Garten hast solltest du dein Gehege auf den Rasen stellen, einen Stall nach drinnen oder auf den Balkon.

In Innenhaltung rechnet man 2qm pro Tier, das heißt, dass zwei Zwerge so viel Platz (möglichst auf einer Ebene) haben müssen wie ein Ehebett groß ist.

Käfige sind viel zu klein. Kaninchen wollen sich so viel bewegen wie Katzen und eine Katze sperrt man ja auch nicht in einen Käfig. :-)

Schau mal hier: http://www.sweetrabbits.de/f101/dyn.html?x=1248120998&START=0&_TID=4531 SO wollen Innenkaninchen wohnen. :-)

ich finde zwergkäninchen sind keine käfigtiere (in der wohnung im handelüblichen käfig), sie müssen genug platz zum rumhoppeln haben und graben sehr gern.wenn du sie in der wohnung halten möchtest würde ich dir ein möglichst grosses, doppelstöckiges käfig empfehlen. ansonsten wäre ein aussengehege perfekt.sonst bitte lieber meerschweinchen anschaffen, die brauchen auch viel platz, eignen sich meiner meinung nach aber doch besser für die haltung in der wohnung als kaninchen

1.40cmx100cm auf jeden fall. aber auslauf brauchen die zusätzlich sehr sehr viel

Ein Käfig kann nie groß genug sein. Geh in den Zoohandel und kauf nicht den günstigsten, sondern frag nach dem größten Käfig. Aber ohne täglichen Auslauf (am besten im Garten) ist es unmöglich, die Tiere artgerecht zu halten.

Leider impliziert das Wort "Käfig" bereits, dass er zu klein ist, denn artgerechte "Käfige" kann man nicht kaufen. Ansonsten hast Du völlig Recht.

0

Ich werde sie auch mal im Zimmer und Garten laufen lassen.Vielleicht kaufe ich mir dann einen Doppeldeckerkäfig :).Klingt i-wie so komisch:D

Auch das ist zu wenig. Kaninchen wollen nicht klettern, sondern rennen, Haken schlagen und sich jagen. Da nützt ihnen eine zweite Ebene nicht wirklich.

Wenn Du jemandem antwortest, kannst Du dann bitte in der jeweiligen Antwort auf "Antwort kommentieren" gehen? Ansosnten weiß man nachher nicht mehr, wohin das alles gehört.

0
@Fenchelblatt

Das war dafür da ,damit die die hier noch was hinschreiben wollen das sozusagen daraus ab..ach egal:D

0
@Jackylein95

Kaninchen dösen tagsüber und werden ab dem späten Abend aktiv, wenn wir Menschen schlafen gehen. Gerade also in den Zeiten, in denen sie in einen Käfig gesperrt würden... Dann staut sich Energie und Frust auf, es kommt zu Verhaltensstörungen und Krankheiten (zum Beispiel Zahnfehlstellungen wegen Gitternagen, Übergewicht, Aggressionen gegenüber dem Parnertier und/oder dem Halter usw.). Geeignet sind entweder Gehege (dazu guck mal in die schon genannten Links) oder man macht gleich ein ganzes Zimmer kaninchensicher. Käfige sind nur was für den Krankheitsfall, wenn ein Kaninchen mal eine Zeitlang nicht hoppeln und springen darf.

0

Was möchtest Du wissen?