Wie gross ist ein Meteor? (Sternschnuppe)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der Meteor an sich ist nicht etwa das Teilchen, dass die sog. Sternschnuppe verursacht, also die Leuchterscheinung am Himmel, sondern ebendiese, die Leuchterscheinung. Die kleinen Brocken, die Meteore verursachen, sind staubkorngroß, einige auch ein paar Zentimeter, aber größer nicht. Wären sie größer bzw. einige Meter groß, würden nicht vollständig verglühen, sondern auf der Erde aufschlagen, dann allerdings müsste man sie als sog. Meteoriten klassifizieren. Meteore kommen nie bis an die Erdoberfläche. Die Leuchterscheinung entsteht durch die Luft, die durch den Eintritt des Staubteilchens in die Erdatmosphäre sehr stark erhitzt wird; dieses tritt mit einigen tausend km/s ein.

"dieses tritt mit einigen tausend km/s ein." naja. 20-80km/s. meinnst du km/h

0

Was möchtest Du wissen?