Wie groß ist ein Fußballfeld in Quadratmetern?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zitat: http://www.bravo.de/sport/fussballfeld-groesse-226471.html

Das kleinste mögliche Fußballfeld nach den Regeln des DFB ist 90 Meter lang und 45 Meter breit, das größtmögliche darf bis zu 120 Meter x 90 Meter groß sein. Dazwischen ist alles möglich, es muss lediglich beibehalten werden, dass die Torlinie kürzer ist als die Seitenlinie. Da international natürlich ein gewisser Standard eingehalten werden muss, haben Fifa und Uefa die Spielfeldgröße 105 Meter x 68 Meter festgesetzt, der DFB fordert bei internationalen Spielen eine Länge von mindestens 100 Metern und höchstens 110 Metern. Die Breite des Feldes muss mindestens 64 Meter betragen, darf die 75 Meter aber nicht überschreiten.

Die Größe in Quadratmetern ist dann Länge mal Breite.

Da du aber ein Fußballfeld als Größenvergleich z.B. zu einer anderen Flächengröße haben willst, z.B. Vergleich mit einem Waldgebiet, einem Dorf, einem Ortstteil, dann brauchst du eine übersichtliche Größe.

Empfehlung: Du rechnest mit einem Fußballfeld einschließlich der umgebenden Laufbahn mit 10 000 Quadratmetern = 100 Ar = 1 Hektar.

Beispiel: Bei einem Waldbrand ist eine Fläche von 300 x 400 m abgebrannt. das sind 120000 Quadratmeter, das entspricht einer Fläche von 12 großen Sportplätzen.

Das geht nur mit überschaubaren Flächen, die man sich vorstellen kann. Sinnlos wäre es, wenn man die Fläche von Brasilien nimmt. Das wären dann 851 600 000 große Sportplätze. Das ist dann Unsinn.

Danke - gut erklärt. Gut zu merken: 1 ha

0

.....vielen Dank für den Stern!

0

Wenn die Regel laut FIFA besagt, dass ein Feld zwischen 45 und 90 m breit und zwischen 90 und 120 m lang sein kann, dann kommt nicht gerade ein Wert heraus, den du so einfach als „DEN Wert“ nehmen kannst.
FIFA WM Stadien sind noch dazu exakt gleich groß und weichen nochmals von den Maßen ab, weil dazu auch noch Werbefläche hinter den Toren und an den Bänden zählen.

Was möchtest Du wissen?