wie groß ist die wahrscheinlichkeit schwanger zu werden (Lusttropfen)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  • Theoretisch kann man von dem Lusttropfen schwanger werden, daher sollte man das von Dir beschriebene Verhalten vermeiden. Lusttropfen enthalten normalerweise noch keine Spermien, aber sicher auszuschließen ist es nicht.

  • In der Praxis ist es aber extrem unwahrscheinlich, von dem Lusttropfen schwanger zu werden. Die Gefahr ist sehr gering.

  • Gewöhnt Euch an, nur gegenseitig zu stimulieren. Also Du fast ihn an und er Dich, aber keiner sich selbst. Dann kann keine wechselhafte Übertragung stattfinden und erotische ist es auch.

Der Lusttropfen ist nicht das Ejakulat sondern der eine Tropfen klare Flüssigkeit, die schon lange vor der Ejakulation manchmal schon zu Beginn der Erektion austritt. Man hört das immer wieder von Ehepaaren, die eigentlich mit dem nächsten Kind noch etwas warten wollten, dass sie sich bei einem ihrer Kinder überhaupt nicht erklären können, wie sie es gezeugt haben.

Ein Spermium genügt, um eine Eizelle zu befruchten. Die können sehr gut schwimmen.

In dem Lusttropfen sind meistens schon Spermien drin, und zwar die, die in der Prostata gespeichert waren. Die sind schon vorher unterwegs. Die Geschichte vom spermienfeindlichen Scheidenmilieu ist ein Märchen. Wenn die Frau ihren Eisprung hat - und genau dann kann sie schwanger werden - ist das Scheidenmilieu kein Hindernis.

Wer davon keine Kenntnis hat, sollte sich bei einem so verantwortungsvollen Thema besser zurückhalten.

evaness 07.10.2010, 07:26

Die Zeugungen, bei denen die Eltern glauben, sie hätten während der Monatsblutung der Frau stattgefunden, sind in Wirklichkeit auf diese Weise zustande gekommen genau während des Eisprungs in der Zyklusmitte.

0

Wenn du es vond er Hand direkt an/in Ihre Scheide gebracht hast, kann es unter Umständen sein, dass sie davon SS geworden ist. Meistens ist das jedich eher unwahrscheinlich. Die zahl derer, die durch Lusttropfen SS werden liegt deutlch unter der Zahl derer, die es durch richtigen Geschlechtsverkehr wurden;) Trotzdem sollte man vorsichtig sein.

evaness 06.10.2010, 21:28

Es gibt nicht wenige Kinder, die so entstanden sind. Man hört das immer wieder von Ehepaaren, dass sie sich bei einem ihrer Kinder überhaupt nicht erklären können, wie sie ihr Baby gezeugt haben. Das sind genau diese Lusttropfenkinder!

0

Es handelt sich dabei um ein Sekret der Bulbourethraldrüse (auch Cowpersche Drüsen), welches aus einem klaren Schleim von verschiedenartigen Drüsenzellen besteht.

In der Regel kommen im Präejakulat keine Spermien vor[1], außer es fand zeitnah zuvor eine Ejakulation statt, oder es liegen anatomische Abweichungen beziehungsweise Erkrankungen vor. In diesen Fällen kann dieses Sekret bei erneuter sexueller Erregung bereits einige Spermien enthalten und somit bei Kontakt mit der Vagina zu einer Befruchtung und schließlich zur Schwangerschaft führen. Mit einiger Wahrscheinlichkeit werden die noch in der Harnröhre verbliebenen Spermien einer vorhergehenden Ejakulation jedoch durch nachfolgendes Urinieren beseitigt.

Franticek 05.10.2010, 11:38

Wenn du eine ganze Passage aus Wikipedia einfach so hier reinkopierst, dann verstoesst du gegen Urheberrecht und machst dich strafbar. Wenn du schon von Wikipedia zitierst, dann musst du das auch angeben, wo du das her hast.

0
sunshinekessy 05.10.2010, 11:41
@Franticek

beruhig dich...du weißt doch, dass es aus wikipedia ist, wozu muss ich das angeben??

0
sunshinekessy 05.10.2010, 11:41
@Quasselkasper

also nochmal in meinen worten: lusttropfen enthalten zu 99,9 % keine spermien und führen somit auch nicht zu einer schwangerschaft

1

Ich nehme an, dass du mit "Lusstropfen" S.perma meinst. Wenn S.perma auf ein Handtuch, Zellstoff (oder an die Handfläche) oder ähnliches gelangt und dort an der Luft trocknet, hat es nur eine Überlebenszeitspanne von maximal ein paar Minuten. Weiters ist die Scheidenflora mit ihrem Säuremantel spermienfeindlich, da würde der Rest umkommen. Es ist absolut unwahrscheinlich, dass da was passiert. Also sei unbesorgt.

evaness 06.10.2010, 21:30

Oh, doch das passiert sehr schnell. Ein Spermium genügt, um eine Eizelle zu befruchten. Die können

sehr gut schwimmen. So sind schon viele Kinder gezeugt worden. Vielleicht auch der Sohn der Maria.

Ich kenne sogar welche. In dem Lusttropfen sind meistens schon Spermien drin, und zwar die, die

in der Prostata gespeichert waren. Die sind schon vorher unterwegs überall hin.

0
evaness 07.10.2010, 07:09
@evaness

Der Lusttropfen ist nicht das Ejakulat sondern der eine Tropfen klare Flüssigkeit, die schon lange vor der Ejakulation manchmal schon zu Beginn der Erektion austritt. Auch dieser Tropfen kann Spermien enthalten.

Wer davon keine Kenntnis hat, sollte sich bei einem so verantwortungsvollen Thema besser zurückhalten.

0

Egal wie groß, sie ist vorhanden. Das reicht.

hilft es dir wenn die wahrscheinlichkeit 1:10000 ist und du trotzdem schwanger bist :D?

Kommt drauf an, WO da begrapscht wird.

Was möchtest Du wissen?