Wie groß ist die Trägheitskraft eines mit v = const. bewegten Objektes?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du Dich mit |v›=const. (Vektor) bewegst, sind Trägheitskräfte alle 0.

Das setzt natürlich voraus, dass das Bezugssystem, das Koordinatensystem, relativ zu dem Du |v› definierst, ein Inertialsystem ist.

Du schreibst allerdings 'v=const.', und damit könnte der Betrag gemeint sein. Das lässt jede Menge Freiraum für die Änderung der Bewegungsrichtung, und da treten Trägheitskräfte auf. Wenn beispielsweise die Entfernung r von einem bestimmten Punkt konstant ist, ist das die Zentrifugalkraft

|F[zf]› = (m⋅v²/r)⋅|1.r›,

wobei m die Masse des Körpers ist. Dabei zeigt |1.r› stets vom Drehpunkt weg.

Null.

Wenn sich ein Körper mit einer konstanten Geschwindigkeit bewegt, dann ist die Summe aller Kräfte, die auf ihn einwirken, gleich Null. Das ist nicht von mir, sondern von Newton. (Trägheitsgesetz)

Trägheit ist das Bestreben eines Körpers, sich einer Bewegungsänderung zu widersetzen. Erst wenn du den Körper z.B. abbremst, spürt man die Trägheitskraft. Die ist dann m*a, m: Masse des Körpers, a: Beschleunigung.

Die Trägheit beschreibt ja lediglich das Streben eines Körpers, seine Bewegungsrichtung beizubehalten. Eine Frage nach der Trägheitskraft bei einem sich konstant bewegenden Objekt gibt also nur bei Änderungen des Systems und somit des Körpers Sinn, nicht aber in diesem Kontext.

Juju944 04.07.2017, 18:55

Es ist eine Altklausurfrage. Wie würdest du sie beantworten?

0
dompfeifer 04.07.2017, 20:00
@Juju944

Ich würde antworten: "Die Trägheitskraft beträgt 0".

0

F=m*a

Wenn v=const. ist a=0, somit ist die Kraft F=0.

Null.

  Du das ist eine Weltanschauungsfrage; Trägheitskräfte sind Scheinkräfte; jeden Falls nicht durch W W zwischen realen Körpern zu Stande gekommen .

   << Ist die Trägheitskraft existent ?

   Sagen wir nein .

Was möchtest Du wissen?