Wie gross ist die chance das der Pilot durchdreht und das Flugzeug abstürzen läßt? Ich hab nicht angst daß das Flugzeug technische probleme hat usw...?

12 Antworten

Gering. Man könnte auch sagen, extrem gering.

Ich nehme an, Du beziehst Dich auf den GWI-Unfall. Der war aber nicht der erste und einzige, sondern solche Unfälle sind (in anderen Ländern und bei anderen Airlines) auch schon passiert.

Man kann nur sagen, dass zumindest in den EASA-Staaten (also EU plus andere europäische und auswärtigen Staaten, welche nach EU-/EASA-Regeln fliegen, die Auswahl und Überwachung verschärft wurde.

Das Problem aber bleibt, dass man niemanden in den Kopf schauen kann und Leute mit Psychosen diese oft sehr gut verbergen können. Und wenn dann mehrere Psychologen und Mediziner einen Piloten wieder für fit halten, gibt es keine rechtliche Handhabe, dies zu verhindern.

Und wie viele zigtausend Flüge sind seit 03/2015 gestartet und heile wieder gelandet? Im Zweifelsfall schau in die Statistik. Es kommen mehr Leute glücklich am Ziel an als bei Flugunfällen zu Tode kommen.

Außerdem sterben jährlich mehr Leute durch Eselstritte als durch Flugzeugabstürze. (Quelle: Das ultimative Handbuch des nutzlosen Wissens, dtv, 5. Aufl., Seite 29)

du könntest dir ja mal alle auf diese ursache zurückzuführenden flugzeugabstürze der letzten 10 jahre anschauen. mir fällt zwar gerade nur der deutsche german-wings pilot ein, der das gemacht hat, aber ich gehe davon aus, dass das auch noch ein paar mal passiert ist, ohne dass es so breitgetreten wurde. nehmen wir einfach mal an (das ist vermutlich eine übertrieben hohe zahl: 20 mal in den letzten 10 jahren)

im gegensatz dazu stehen 50 bis 100 Millionen flüge, auf denen alles glatt ging.

jetzt prozentrechnung: (20/100000000)*100% --->> > 0,00002%

Die Chance auf einen Autounfall auf der Autobahn oder von einem Auto als Fußgänger angefahren zu werden, ist deutlich größer. Piloten werden ja auch nicht einfach so eingestellt und werden sicher auf ihre Tauglichkeit geprüft.

Die Tauglichkeit kann man ja schummeln oder nicht?

0
@tijo1

Mein Gott, dann flieg eben nicht. Problem gelöst.

2

Ich glaube wegen der Geman Wings Geschichte gibt es neue Sicherheitsmaßnahmen, um so eine Situation zu verhindern.

Welche den?

0
@tijo1

Kann ich grad nicht genau sagen, aber es soll verhindert werden das der Pilot sich alleine einschließen kann.

0
@tijo1

Der Pilot ist niemals allein im Cockpit.

0
@tijo1

Die BEA hat 11 Sicherheitsempfehlungen ausgegeben, stehen im Untersuchungsbericht ab Seite 110.

0

Erstens schreibt man "Germanwings" als ein Wort. Und zweitens liegst du falsch. Es gab einmal die Vorschrift, dass niemand mehr alleine im Cockpit sein darf. Die hat man wieder abgeschafft.

0

Es sind zwei Piloten da drin. Der Co-Pilot kann notfalls noch retten, denk ich.

Es gab mal einen Fall, wo tatsächlich ein Pilot durchgedreht war. Er ist durch die Passagierreihen gerannt und brüllte: "Irak, Afghanistan, wir werden alle sterben." Das Flugpersonal bat die Passagiere daraufhin, den Piloten zu stoppen, was diese auch getan haben. Der Co-Pilot hat das Flugzeug gelandet und der Flug wurde später mit einem neuen Piloten fortgesetzt.

Quelle, bitte.

0
@GearUp

ich bemühe mich, sie zu finden, aber der Fall ist schon Jahre her. Ich bin leider kein Computergenie und kann nicht so tief wühlen.

0

Was möchtest Du wissen?