Wie groß ist der Unterschied zwischen Selbstverliebtheit/Arroganz und Selbstbewusstsein?

4 Antworten

Hallo meine Liebe. Da ist auch die Crux an der Sache. Selbstbewußt kann man nicht wirken, sondern man ist es oder man ist es nicht. Selbstbewußtsein spricht ja schon für sich selbst. Man muss sich Selbst bewußt sein. Wenn ich selbstbewusst bin, dann soll ich nicht zu tun wie ich gerne wäre, sondern so sein wie ich wirklich bin. Mit allen Ecken und Kanten. Wenn ich über dies noch selbst verliebt und arrogant bin, ist das eine umso gefährlichere Mischung. Mein Tipp: Schau dir die für dich arrogant und selbstverliebt wirkenden Äußerungen und Aktionen gut an und versuche sie tunlichst zu vermeiden.

Selbstbewusst heißt zb: Das man ohne schweißausbrüche und übermäßiges gestotter zu einem Mädchen ich liebe dich sagen kann,dann ist man selbst bewusst. Wenn man selbstverliebt ist,dann bewundert man sich dauernd im Spiegel und lobt sich selbst für sein aussehen und soetwas. Und deer Unterschied ist wirklich nur minimal D:

Wenn du die Person nicht magst, dann ist sie arrogant. Wenn du sie magst, dann ist sie Selbstbewusst.

plain & simple

:D:D kaum jemand aus meiner Klasse mag sie, doch denken sie wär einfach nur selbstbewusst...

0

Es gibt keinen Unterschied zwischen Selbstbewusstsein und Selbstverliebtheit. Ich bin lustig! Der Ruhm gebürt mir!

So klein, dass das eine manchmal wie das andere wirkt.

Was möchtest Du wissen?