Wie groß ist der deutsche Wortschatz eines gebildeten Menschen z.b Politiker bzw. Journalisten etc.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für den Alltag und für die meisten Menschen reichen ca. 3000 Vokabeln.

Laß einen professionellen Wortakrobaten das Doppelte oder Dreifache haben.

Übrigens, Shakespeare, der als größtes Wortgenie gilt, soll in seinen Werken ca. 30.000 Worte verwendet haben (die Angaben schwanken stark).
Da der Wortschatz eines Menschen in der Regel sehr viel größer ist, als das, was er aktiv benutzt, wird sein Wortschatz auf 100.000 Worte geschätzt.

Hier noch ein Schmankerl:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/wortschatz-im-vergleich-hip-hop-schlaegt-shakespeare-1.1950261

ob die Zählung allerdings mit fairen Mitteln gearbeitet hat - darüber kann man trefflich streiten ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommt auf den aktiven oder passiven Wortschatz drauf an. Aktiv verwendet man vermutlich 5000 bis 10000 Wörter, RTL 2 Gucker natürlich entsprechend weniger. Der passive Wortschatz ist natürlich weit höher.

Ich habe mit Sicherheit einen ausgedehnten Wortschatz, aber gezählt habe ich die Worte nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Wortschatz eines "linken" Poltikers kommt kaum über "Schnittmenge" (NRW-Mathe) hinaus,

 vielleich kommen noch "Gerechtigkeit" und "Schieflage" hinzu....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen wir mal so - der Wortschatz eines deutschen Beamten ist zunächst einmal sehr gering. In seinem Berufsleben kommt er nämlich mit 3 Sätzen aus:

  1. "Das haben wir schon immer so gemacht."
  2. "Das haben wir noch nie so gemacht."
  3. "Da könnte ja schließlich jeder kommen!"
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ymelindah
01.09.2016, 09:15

Zahlenmäßig?

0
Kommentar von earnest
01.09.2016, 11:33

Der Schnack ist inzwischen so alt wie Methusalem.

Ob er dem Fragesteller hilft?

0

Ein Durchschnittsmensch kennt ca. 5000 Wörter.

Ein ,,gebildeter Mensch" kennt je nach seiner Bildung bis zu 25.000 Wörter, dabei sind natürlich auch viele Fremdwörter die niemand jemals brauchen würde :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
01.09.2016, 11:34

Da unterschätzt du die "gebildeten" Menschen aber ganz gewaltig ...

0

Was möchtest Du wissen?