Wie groß darf Wohnung sein wenn man auf einmal arbeitslos wird?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das liegt im Ermessensspielraum des Sachbearbeiter. Ca. 40 Qm für 1 Person, jede weitere + 15 QM.

deFleescha 04.11.2010, 22:59

Es wäre mir neu, dass man mit ALG I umziehen muss! ... Da nicht bekannt ist, ob Anspruch auf ALG I oder II besteht, kann man auch keine Aussage in eine Richtung treffen...

0

Nun ja meine Kaltmiete liegt bei 340 Euro,Nebenkosten sind 70 Euro...warum ich gekündigt worden bin?Weil ich wegen Mobbing nicht mehr hingegangen bin.es gab eine Aussprache,allerdings hatte das nicht geholfen.ES ging weiter.

ohnehoffnung 04.11.2010, 23:03

wie hoch die miete sein darf ist von ort zu ort sehr unterschiedlich

müsstest du ergooglen oder beim arbeitsamt erfragen

such die schnell was neues

0

Die Arge wird wohl sagen, 70 qm sind zu viel für eine alleinstehende Person. Kommt vielleicht auch auf die Höhe der Miete an ... aber dann müssten die den Umzug bezahlen .. warum bist du in der Probezeit gekündigt worden? Geh doch auch gleich zum Arbeitsamt- Ausbildungsstelle - vielleicht haben die noch eine Lehrstelle offen, wo du ruck zuck rein kannst ... viel Glück ..

Du müsstest in eine kleinere Wohnung umziehen. Deine jetzige Wohnung wäre für 2-3 Leute.

Entscheidend wird nicht die Größe der Wohnung, sondern die Miete sein.
Zunächst einmal muss die ARGE - sofern du (ergänzende) Leistungen nach SGB II-Recht beziehst - die tatsächliche Miete für eine angmessene Zeit übernehmen (i.d.R. mindestens sechs Monate).
Ist die Wohnung zu teuer kann dich die ARGE zum Umzug auffordern. Allerdings müssen hier Wirtschaftlichkeitsüberlegungen angestellt werden. Den Kosten eines Umzuges - die die ARGE bei Aufforderung zu tragen hat - müssen etwaige Mietersparnisse gegenübergestellt werden, wobei der Betrachtungszeitraum i.d.R. drei Jahre ist. Das heißt: ist die Wohnung nur zu groß und nicht zu teuer oder ist sie nur marginal zu teuer, wird ein Umzug unwirtschaftlich sein, so dass du bei etwaiger Aufforderung gute Chancen haben wirst, das Ding spätestens vor Gericht vom Tisch zu fegen.

skyfly71 04.11.2010, 23:43

Genau so is das. Nicht jede unangemessene Wohnung verpflichtet auch zum Umzug.

0

ja für wohnungen gibt es eine bestimmte grenze

wichter als die größe sind allerdings die kaltmiete und nebenkosten

sollten wenn die grenze nicht überschritten wird kannst du evtl drin bleiben

allerdings kommt es darauf an wie du dich gibst und wie dein auftreten ist

Geh zum Arbeitsamt - ist sicherlich recht exotisch, dass ein azubi denkt er muss eine eigene Wohnung stemmen. Wie kannst du in der Probezeit gekündigt werden? Das geht bei Azubis nur wenn die klauen.

ohnehoffnung 04.11.2010, 22:53

in der probezeit kann man ohne angaben von gründen entlassen werden

0
deFleescha 04.11.2010, 23:03
@cenedra

Auch in der Ausbildung. In der Krankenpflege reicht es die Probezeitprüfung nicht zu bestehen und du wirst gegangen. Egal ob man dich leiden kann oder nicht... Wenn der Betrieb der Meinung ist es passt nicht, kann er kündigen. Genau wie der Azubi auch. Dazu dient die Probezeit ... Arbeiten auf Probe ...

0
cenedra 04.11.2010, 23:08
@deFleescha

ok - dann gebe ich mich geschlagen - ich dachte das geht nicht

0

Arbeitslosengeld I macht keine Vorgaben für die Wohnung. Du wirst nur schauen müssen, ob du sie finanzieren kannst. Du bekommst keine Zuschüsse etc. du bekommst nur dein Arbeitslosengeld (etwa 60% von dem was du jetzt Verdienst). Die Frage darüberhinaus ist, ob du überhaupt Anspruch auf ALG I hast... Falls du ALG II beantragen musst, dann wirst du dir eine neue Wohnung suchen müssen ...

ohnehoffnung 04.11.2010, 22:59

da man als azubi viel zu wenig verdient hat wird mit alg2 aufgestockt

und muß man nicht mindestens 6 oder 12 mon gearbeitet haben um anspuch auf alg 1 leistungen zu haben ???

0
deFleescha 04.11.2010, 23:01
@ohnehoffnung

Richtig. Steht hier aber nicht im Text. Vielleicht hat er ja vorher auf dem Bau gejobt?!? ... Wie viel er in der Ausbildung verdient steht hier auch nicht... Somit kann man nicht pauschalisieren... Ich hätte trotz Ausbildung genug ALG I bekommen.

0
Number007 04.11.2010, 23:05
@deFleescha

Ich bin schon eineinhalb Jahre in ausbildung.Der erste laden hat zu gemacht und da musste ich mir was neues suchen.und verdient habe ich knapp 200 euro

0
ohnehoffnung 04.11.2010, 23:05
@deFleescha

wie zum teufel konnte ich mich nur mit meiner ausblidung so daneben liegen ???

da hat absolut alles nicht gepasst -.-

0
deFleescha 04.11.2010, 23:09
@Number007

200€? ... Was hast du denn gelernt? das ist ja ein Hungerlohn?!? ... Das wird dann mit der Wohnung schwierig ....

0
ohnehoffnung 04.11.2010, 23:10
@deFleescha

och ich ärger mich nur mal wieder über meine ausbildung

ich habe viele fehler in meinem leben gemacht

aber das war der absolute größte bock den ich je geschossen habe

0
ohnehoffnung 04.11.2010, 23:13
@Number007

bei dem lohn war das offensichtlich ^^

ein sehr wichtiger dienstleister

die menschen legen sehr viel wert auf ihr äusseres

und dabei ist die frisur mit am wichtigsten

aber natürlich wollen die leute nichts bezahlen -.-

such mit hochdruck was neues

sonst sieht es übel aus

0
Number007 04.11.2010, 23:18
@ohnehoffnung

In der kündigung steht das ich Anweisungen der Salonleiters nicht befolgt hätte.wie werden die da reagieren?ist kündigung kündigung oder werden die wegen der gründe etwas sagen bzw. gibt es konsequenzen?

0
ohnehoffnung 04.11.2010, 23:45
@Number007

hört sich nach selbstverschulden an

du kannst das aber entschärfen

erwähne das mit dem mobbing

0

45-50qm, ja er wird dir den auszug "nahelegen"...

45 qm alleine, 60 qm zu zweit.

Was möchtest Du wissen?