wie groß darf eine tanne im garten wachsen lassen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9F-Tanne" target="_blank

moin-moin,für jeden Schaden die,die Tanne anrichtet,ist der Eigentümer für Verantwortlich,wenn sie zu groß wird,und das kann teuer werden,hab täglich damit was zu tun,aufpassen das sie nicht zu groß wird,einfach bei einer bestimmten Wunschgröße Köpfen,dann beschneiden (Formen)

aber am besten von einer fachfirma machen lassen. und sich vorher über die baumschutzverordnung der gemeinde informieren. hab auch täglich damit zu tun

0
@babsys

Eine Fachfirma, die wirklich Ahnung von ihrem Job hat, wird einen dermaßen bescheuerten Auftrag nicht annehmen. Eine Tanne köpfen und dann in Form schneiden - wo hat man jemals solchen Unfung gehört?

0
@Baernie

finde ich auch witzig, kopflose tanne die breit ist :-))))

0
@lichtstar

das gibt es, manchmal müssen bäume gekappt werden, allerdings wird das vornehmlich an laubbäumen gemacht. aber auch bei nadelbäumen mit schäden in der spitze(pilze ausbrüche usw.)wird das gemacht um den baum zu erhalten und die verkerhssicherheit zu gewährleisten

0
@Baernie

Ja wenn man von "Unfug" redet, hat man bestimmt kein Ahnung,oder Ehrfahrung,du hättest die Tanne den Erdboden gleich gemacht !

0
@rudelmoinmoin

Daß ich die Tanne dem Erdboden gleichgemacht hätte ist eine haltlose Unterstellung; genauso die Behauptung, ich hätte keine Ahnung oder Erfahrung. Es würde mich doch mal interessieren, worin denn Deine Erfahrungen zum Thema Baumpflege bestehen. Eine Tanne oder auch sonst einen gesunden Baum zu köpfen halte ich übrigens nach wie vor für Unfug.

0
@Baernie

Ob es Unfug ist,oder Unterstellung,bleibt mal dahingestell,wenn du Erfahrung hättest,wäre deine Frage garnicht erst aufgekommen,denn du muss es dann Wissen wie groß eine Tanne,in deinem Garten werden darf,lese >@babsys> beide Antworten,Beruflich in S-H

0

Hey Lichtstar, eine Tanne im eigenen Garten kannst Du wachsen lassen, wie sie möchte. Nur zur Grenze hin gibt es Vorschriften (allerdings von Bundesland zu Bundesland verschiedene) Hier in NRW z.B. darf ein Baum so hoch werden, dass er keine Lichteinfallbeeinträchtigung (boa, was ein Wort ;-) für das Nachbargrundstück darstellt. Ferner darf er nichts bei dem Nachbarn (z.B. durch Astüberhang) beschädigen oder auf Nachbarbauten wachsen. Ich denke, Eure Tanne ist gerade noch ok! Denkt aber bitte daren, je höher sie wird, um so schwieriger (und teurer) wird es, sie runterzuschneiden.

Was möchtest Du wissen?