Wie groß darf die Wohnung beim Dringlichkeitsschein sein? Es ist nicht der Wohnberechtigungsschein gemeint?

2 Antworten

Wenn die Wohnung vom Amt bezahlt wird muss diese den Angemessenheitsrichtlinien entsprechen.

Wer über ein sehr gutes Einkommen verfügt und somit als solvent angesehen wird, braucht keinen der genannten Scheine und bekommt bei den Vermietern stets bevorzugt den Zuschlag für jede Wunschwohnung.

wenn es so dringend ist sollte das doch erst mal egal sein. wäre da nicht das wichtigste überhaupt was zu bekommen?

Wie die richtige Größe für einen Lattenrost am Bett ermitteln?

Meine Matratze ist durchgelegen und ähnelt einer Hängematte. Man sagte mir, dass es auch am Lattenrost liegen könne. Jetzt ist meine Frage, wie ich die richtige Größe für einen Lattenrost am Bett ermitteln kann? Mein Bett ist 140X200 groß.

Soll ich lieber 2x70cm wählen oder wieder einen mit 140 cm, damit sich keine Liegekuhlen bilden?

...zur Frage

Kdu in Bielefeld?

Was darf meine Wohnung in Bielefeld kosten?

Wohnberechtigungsschein...

(kalt, 1 Person)

...zur Frage

Wer könnte an der Tür Klopfen?

Habe das Erlebt, das vorgestern und gestern jeweils jemand an der Tür geklopft hat. Es muss jemand sein, der zugang zum Mietgebäude hat. Ich habe aber keine kentnisse das irgendwer was von mir wollen könnte, also wer sollte da klopfen?

...zur Frage

Wozu ist ein Dringlichkeitsschein?

Hallo ich ich bin arbeitslos habe aber ein dringlichkeitsschein und bekomme arbeitsloser geld. Wenn ich eine Wohnung miete wird die Stadt die Miete bezahlen (wegen dringlichkeitsschein)?

...zur Frage

Wo beantrage ich einen Dringlichkeitsschein? (Wohnung)

... und welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Also ich habe gerade ALG II beantragt und habe keinen festen Wohnsitz. Bin in dem Haus meiner Mutter beim Bezirksamt abgemeldet.

WO bekomme ich jetzt einen Dringlichkeitsschein?

Freue mich über eine hilfreiche Antwort!

Viele Grüße

...zur Frage

Ab wann übernimmt die ARGE die Kosten für eine Wohnung?

Hallo, Ich komme aus NRW und bin jetzt 20 Jahre alt und werde schon in 2 Monaten 21. Ich lebe noch bei meinen Eltern, will aber so schnell wie möglich weg von hier, da ich es nicht mehr aushalte. Ich habe momentan nur 2 Nebenjobs, die nicht feste sind, keinen Schulabschluss und keine Ausbildung. Meine Frage ist jedenfalls, ab wann ich ein "Anrecht" darauf habe, dass mir eventuell die ARGE eine Wohnung finanziert, oder zumindest sich an einen Teil der Miete beteiligen würde? Muss ich dafür irgendwas bestimmtes machen, bspw. zur Schule zur gehen oder in der Ausbildung zu sein?

Ich freue mich sehr über jede positive und ernstgemeinte Frage!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?