Wie Grippe vorbeugen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sorge dafür, dass es deinem Körper auf jeden Fall richtig gut geht, denn wenn die Auslöser erstmal drin sind, sind sie nur schwer zu stoppen. Es bleibt dann nur zu hoffen, dass deine Immunabwehr so gut ist, dass sie dem etwas entgegen zu stellen hat. Sie jetzt aufzuputschen geht nicht mehr wirklich.

Du kannst ein wenig mit Vitaminen nachhelfen. Bedeutet Obst/Gemüse - keine künstlichen Präparate. Gönne dir bewusst Ruhepausen, in denen du wirklich entspannst und runter kommst. Viel Schlaf wäre auch gut, denn der Körper erholt sich ja. Halte deinen Körper warm, durch warme Getränke, warme Klamotten. Nachts beim Schlafen zu schwitzen ist ganz gut, das beschleunigt den Verlauf. Viel Trinken, wie eben schon erwähnt Tee (Fenchelhonig ist ganz gut - Fenchel hat desinfizierende Wirkung, ist aber sehr süß). Du deinem Körper die Flüssigkeit gönnen. Wasser ist die treibende Kraft ;-) Iss keine schwere Kost wie Fast Food oder Unmengen Fleisch . . . sonst ist dein Körper mehr mit der Verdauung beschäftigt, als mit der Abwehr. Leichte Kost kann dein Körper besser verarbeiten. Versuche bei guter Laune zu bleiben. JA, klingt vllt doof, aber wenn die Stimmung im Keller ist, trägt es nicht unbedingt dazu bei, dass du dich besser fühlst. Jetzt hast du die Erkältung . . . also mach das beste drauß und versuche deinen Körper zu unterstützen. Und ja, es gibt wirklich Studien, dass glückliche Menschen weniger krank werden und wenn sie krank werden, werden sie schneller gesund. Glückhormone sorgen für eine stärkere Abwehr. =) Also mach in deiner Schonzeit etwas, was dir Spass macht, gute Musik zum Beispiel auflegen. Und wenn es dir wirklich nicht gut geht, ist eine kleine Tablette auch nicht schlecht. Z.B.: eine Ibuprofen 200. Lass sie eine halbe Stunde wirken und es wird besser gehen. Nur nicht zudröhnen. ;-)

Hoffe das hilft. =) Gute Besserung

Arramia

karimshakur 25.01.2013, 22:29

Hört sich gut an, danke für die schnelle Antwort und die mühe

0

Was landläufig als "Grippe" bzeichnet wird, ist häufig nur ein Grippaler Infekt (Erkältung).

Wenn Du nicht sicher bist, ob Du eine Erkältung oder eine Grippe hast, dann frage bitte einen Arzt um Rat.

Da der Grippale Infekt eine Virusinfektion ist, kann man kaum etwas gegen den Ausbruch tun. Entweder man hat sich angesteckt oder nicht. Bei einem qualitativ gutem Immunsystem hat man aber gute Chancen, dass die Erkältung harmlos verläuft.

Eine Erkältung muss einfach durchgestanden werden. Medikamente gibt es nur gegen die Begleiterscheinungen, nicht jedoch gegen die Erkältung selbst.

Meine Empfehlung wäre, möglichst häufig und viel Schlaf.

Im Zweifel, wie gesagt, einen Arzt aufsuchen.

Ich denke auch du meinst eine Erkältung. Den Ausbruch verhindern - ich glaub das klappt nicht. Aber den Körper unterstützen kannst du: Kommt darauf an was dir sympatisch ist. Ich mach gerne ne Rosskur: Ganz heiß baden - so kann der Körper sich selbst helfen = wie ein künstliches Fieber. Danach vorsichtig mit Unterstützung raus aus der Wanne gleich abtrocknen (Vorsicht Schwindelgefühle) und warm zugedeckt ruhen. Ich schwitz dann so einiges raus. (Evtl. nach einer halben Stunden schwitzen aufstehen und frischen Schlafanzug anziehen, wenn er durgeschwitzt ist. Duschen am besten erst am nächsten Morgen). Darfst du aber keinesfalls alleine machen! Geht nämlich auf den Kreislauf. Mir tuts trotzdem gut - bin danach zwar schlapp - aber irgendwie merke ich: es hilft.

Die "sanftere" Methode: Lindenblütentee trinken - regt auch die Schweißbildung an.

Gute Besserung

Schnell viel Wasser, tee und fruchtsaft besorgen, ein heisses Wannenbad und ab ins Bett.

Inhalieren,Erkältungsbad,Rotlicht,heisse Hühnerbrühe,Grog,Tee mit Zitrone.L.G.

Mach dir nen Zwiebelsirup: Rohe Zwiebeln und Kandiszucker in ein Glas; ziehen lassen und den braunen Saft löffeln. Ansonsten: Bettruhe, viel warmen Tee trinken, evtl. n Aspirin

Hühnerbrühe!

wenn die grippe zu spüren ist, ist es schon zu spät. ein starkes immunsystem wehrt die viren ab, aber dass muss vorher passieren.

karimshakur 25.01.2013, 22:35

Hab ich befürchtet, aber zu lindern oder zu verkürzen dürfte klappen

0

Was möchtest Du wissen?