Wie gratuliere ich meiner besten Freundin persönlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ihr ja gemeinsam im Urlaub seid ist es nicht so schwierig. Du kannst ihr sagen, da sie dir so viel bedeutet, dass sie das ganze Programm aussuchen kann, was ihr heute macht ;)

PulinEmilyStar

Du könntest ein Flipagramm Vodeo mit euren Fotos machen dazu um 0 uhr Happy BDay schreiben und ihr einen doppelt so langen text schicken Lg Julia

Aber ichbin an dem Tag ja den ganzen Tag mit ihr zsm! Ich bin ja da mit ihr im Urlaub @Juliawuli

0

eine gute Freundin von mir hat gleich (00.00 Uhr ) Geburtstag und ich will nen Roman/text schreiben

Was soll ich alles darin schreiben ? bin nicht gut darin könnt ihr mir bitte paar tipps geben Zeit wird knapp :( sie wird 18

...zur Frage

geburtstagstext für die beste freundin

hey leute meine beste freundin hat morgen geburtstag & ich brauch unbedingt ein schönen langen text der kann auchh auf englisch sein !

...zur Frage

Soll ich mich nach so vielen Monaten ohne Kontakt melden?

Hey zusammen. Macht euch auf einen langen Text gefasst ^^ Von der zweiten bis zur elften Klasse hatte ich immer ein und die selbe beste Freundin. Wir beide passten "perfekt" zusammen, weil wir viele Traumata zusammen erlebt haben. zweiten Klasse, dass Sie mir nicht gut tut und Sie ein schlechter Umgang sei. Über die Jahre entwickelte meine Beste Freundin eine Borderline-Persönlichkeitsstörung fing an sich wirklich stark zu ritzen. Dies verbesserte sich zum Glück über die Jahre, aber leider übten alle Erzählungen und alle Wunden die ich bei ihr gesehen und verbunden habe einen psychischen Druck bei mir aus. 2015 kam ich in die Oberstufe, Sie ging von der Schule ab. Wir sahen uns nicht mehr so oft, der Druck in der Schule wurde echt schlimm. Ich blockierte sie Ende 2016 auf meinem Handy . Sie rief über die nächsten Monate oft an oder schrieb mir SMS wie sehr Sie mich vermisste. An meinem Geburtstag, dem 24. Februar 2017 kam Sie zu mir nach Hause und meine Mutter machte auf, obwohl ich Sie anflehte es nicht zu tun. Ich lief in mein Zimmer und schloss mich ein und hatte einen psychischen Zusammenbruch oder eine Panikattake, Ich weiß es bis zu diesem Tag nicht. Am nächsten Tag gingen meine Eltern abends weg und ich blieb zu Hause. Auf einmal schrie Meine beste Freundin und ihr Freund vor unserem Haus rum das ich rauskommen sollte. Dies ging 10 Minuten so, währenddessen klingelten Sie auch sturm. Ich verschloss mich auf dem Dachboden und schrieb ihr das es mir psychisch nicht gut ginge und ich Zeit zum überlegen bräuchte. Sie schrieb mir die nächsten 2/3 Monate wie sehr Sie mich vermisste und Sie alles tun würde um es wieder gut zu machen, was auch immer Sie getan hat. Ich habe herausgefunden das ein Menschen mit ihrer Persönlichkeitsstörung Angst vor dem Alleinsein haben und kann nun auch viele Sachen aus unserer Kindheit, die mich psychisch belasteten darauf zurück führen. Meine Tante, die meine beste Freundin immer gehasst hat, fing vor einem Jahr an plötzlich an zu sagen das was ich getan hab, was die alle immer wollten was ich tue, nicht gerecht war und ich mich ihr entschuldigen sollte. Sie war es auch die mir die Nachricht verkündete das meine beste Freundin vor zwei Monaten ein Kind zur Welt gebracht hätte und keiner wusste das Sie schwanger war. Ich vermisse Sie, habe sie auch nicht mehr blockiert.

Was soll ich tun? Ich hab schon versucht ihr einen Text zu schreiben in dem ich alles aufkläre und mich bei ihr entschuldige, aber soll ich mich wirklich entschuldigen? Psychisch bin ich total kaputt und ich will es geklärt haben, bevor ich mein Abi schreibe. + Ich hab sie eben mit ihrem Kind gesehen(Sie mich nicht) und musste voll weinen.Ich habe schon mit Menschen in meinem Umfeld darüber geredet, aber ich weiß leider noch immer nicht was ich tun soll. Und einen Termin mit einem Psychologen habe ich erst in einem Monat . Ich wollte es jetzt einfach endlich mal von der Seele schreiben.

LG Izzy

...zur Frage

schöner text für geburtstagskarte

Hey ihr lieben, meine beste freundin hat bald geburtstag und ich bin leider total einfallslos was geburtstagskarten schreiben angeht, kann mir vielleicht jemand helfen??

...zur Frage

Sind jüngere Leute weniger hilfsbereit als ältere Menschen?

Guten Abend.

Ich hatte heute ein Erlebnis welches mich sehr nachdenklich stimmte und wollte Sie um Ihren Rat fragen.

Ich habe seit einigen Wochen eine Fahrgemeinschaft mit einer neuen Azubine, die gerade um die Ecke wohnt und mit mir dreimal pro Woche zur Firma und wieder nach Hause fährt, die anderen Tage ist sie in der Schule.

Heute hat sie mich auf der Rückfahrt gefragt, ob wir kurz zum Verbrauchermarkt fahren könnten, weil sie ein Geschenk für ihre Oma zum Geburtstag brauchte. Weil ich weiß, dass das Mädchen aus sehr einfachen Verhältnissen kommt und Geld bei ihnen sehr knapp ist, habe ich ihr für den Einkauf 20 Euro gegeben, damit sie ihren Verdienst nicht anzapfen muss. Ohne viel zu denken. Es geschah automatisch.

Im 1. Lehrjahr verdient man bei unserem Betrieb außerdem leider sehr wenig für die Branche.

Das Mädchen freute sich sehr, kaufte für ihre Oma das Geschenk und eine Karte und bedankte sich überschwänglich. Ich merkte, wie ehrlich sie das meinte. Nach dem Einkauf brachte ich sie wie immer nach Hause und kaum war ich dann in meinem Haus, rief die Mutter des Mädchens an. Sie bedankte sich genauso herzlich bei mir, war sehr gerührt und ließ mich wissen, dass ich ihrer Tochter und auch der Oma eine große Freude bereitete und sie selbst es als Mutter auch so lieb fand und deswegen persönlich Danke sagen wollte. Was sie mit dem Anruf tat.

Ich musste schlucken und war (bin) überwältigt von einer solchen Dankbarkeit.

Die Mutter sagte mir dann noch etwas das mich sehr, sehr nachdenklich stimmte. "Herr ..., Sie sind eben noch einer vom alten Schlag", sagte sie zu mir und meinte, dass "jüngere Leute" heute diesen Blick verloren hätten den ich mit meiner Gabe gezeigt hätte. Auch dass ich ihre Tochter kostenlos mitnehme und nach Hause bringe sei nicht selbstverständlich. "Die jüngeren" würden alle Geld wollen für jeden Meter. Mich stimmte das sehr nachdenklich: Ich bin 61 Jahre alt.

Die Mutter sagte mir, dass "die jüngeren" nicht mehr sehr hilfsbereit sondern kühl sind und oft nur an sich denken, sich für ihr Umfeld nicht interessieren und Leute "vom alten Schlag" langsam aussterben, die "etwas aus Idealismus tun" und für andere da sind. Sie habe das auch bei anderen schon oft erlebt.

Ich fragte mich dann, ob die jüngere Generation - damit meine ich Leute zwischen etwa 30 und 45 - genauso gehandelt hätte wie ich und einfach zum Geldbeutel gegriffen hätte.

Für mich ist das nichts Besonderes, ich habe mich nur dazu veranlasst gefühlt weil ich die finanzielle Lage der Familie und auch die niedrigen Azubigehälter unseres Hauses kenne und das liebe Mädchen mir einfach leid tut. Verstehen Sie mich bitte nicht falsch ich möchte mich nicht "rühmen".

Dieses Erlebnis stimmte mich sehr nachdenklich.

Wie beurteilen Sie das, sind "die Jüngeren" (30-45) weniger hilfsbereit als "die Älteren" und "kühler" oder ist das nicht klar zu sagen. Maße mir selbst dazu nichts an, habe mir noch nie Gedanken gemacht.

Gruß, Joachim

...zur Frage

Spruch für die beste Freundin zum Geburtstag?

Meine beste Freundin hat demnächst Geburtstag und ich würde ihr gerne ein kleinen Text schreiben über unsere Freundschaft das wir dich dick und dünn gegangen sind aber mir fällt nicht wirklich was ein oder nicht viel..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?