wie gliedert man am besten einen vortrag über "elektrolyseverfahren in der industrie"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Elektrolyse ist ein Teilgebiet der Elektrochemie

http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrochemie

Zeige hier als Einführung die Geschichte und die Untergliederung der Elektrochemie.

Dein Thema im Hauptteil, "die Elektrolyseverfahren der Industrie", gliederst du in die 2 Hauptgruppen:

  1. Metallurgie 1.1 wässrige Verfahren (Gold, Silber,Kupfer sowie die Galvanotechnik 1.2 Schmelzflussverfahren ( Alkalimetalle, Mg, Al, Be und Ce)

  2. Chemische Industrie 2.1 wässrige Lösungen ( Wasserelektrolyse, Oxidationsverfahren wie H2O2, Perborat, Elektrolyse der Chloralkalien. 2.2 Schmelzfluss ( NaCl-Elektrolyse zur Verwendung in der Chlorchemie (PVC)).

Hier kannst du auch noch den wirtschaftlichen Aspekt ansprechen. Hier kann man folgende unit processes unterscheiden.

  1. Die Reaktion erfordert so hohe Temperaturen, dass sie überhaupt nur mit Hilfe der Elektrizität durchgeführt werden kann (Calciumcarbid, Elektrostahl, Aluminium)

  2. Die Reaktionen sind sowohl stoffthermisch wie auch elektrochemisch möglich. Hier bietet in der Regel die elektrochemische Variante erhebliche Vorteile (Alkalichloridelektrolyse)

  3. Reaktionen, die in beiden Varianten durchgeführt werden können, so das hier das Verhältnis Brennstoffpreis vs. Strompreis entscheidend ist. Hier kommen örtliche Verhältnisse, Überschussstrom (Nachtstrom) usw. in die Entscheidungsfindung zum tragen.

Das erste Glied muss immer einführen ;-)

Ist man erstmal drinnen (im Thema), dann sollte man Schwerpunkte setzen. Wo diese Schwerpunkte liegen ist Geschmackssache.

Ein Schwerpunkt könnte sein: "Elektrolyse als Darstellungsverfahren von Reinelementen", ein weiterer "Elektrolysen in Akkumulatoren" oder "Elektrolysen als Nachweisverfahren in der Analytik".

Wenn du festgelegt hast in welche Richtung das ganze geht kannst du dir Gedanken über weitere Unterteilungen machen, z.B. konkrete Darstellungsverfahren ansprechen oder die Verfahren noch weiter unterteilen und dann erläutern.

Am Schluss noch eine Prognose, eigene EInschätzung oder irgendetwas, was die Sache halt abrundet.

Wie Ausführlich der Hauptteil wird hängt zum einem von deinem Vermögen und zum anderen von den Erwartungen ab, die an dich gestellt werden. Wenn du eine zeitliche Vorgabe hast, dann halte den Vortrag einmal für dich selbst oder vor anderen um ggf. noch etwas mehr rein zu packen oder weniger wichtigeres heraus zu streichen.

Zunächst die Aufklärung, was ist Elektrolyse ?

Dann Informationen, warum ist Elektrolyse so wichtig ?

Dann veraunsauchlist du die Elektrolyse anhand von Beispielen, wie z.B. Elektrolyse von NaCl

Dann vielleicht wie sich die Elektrolyse verändert hat, wie hat man sie früher gemacht und wie macht man sie heute in der Industrie ?

Sagst dann am Ende einpaar allgemeine Infos, wie z.B. mit der Elektrolyse werden X% des gesammten Cl Bedarfs gewonnen, daher ist es ein wichtiges verfahren etc.

  1. Aufklärung (Was ist das) 2. Infos (Warum tut man das) 3. Beispiele (Wie geht das) 4. Geschichte (Wie war es früher) 5. Wichtigkeit (Wieso gerade das und nicht etwas anderes)

Als groben Plan würde ich das im Prinzip so angehen.

Vielleicht noch irgendwo einen Vergleich zu anderen ähnlichen Verfahren in der Industrie.

Was möchtest Du wissen?