Wie gleicht man einen unebenen Fussboden aus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hättest auch verlangen können, dass man Dich wäscht, ohne Dich nass zu machen!

Wenn Du eine Wohnung baulich verändern willst, die Dir gar nicht gehört, wirst Du wohl den Eigentümer fragen müssen.

Nach Deiner Aussage ist der Fußboden in der Mitte des Raums am höchsten. Das hab ich in zig Jahren auf dem Bau weder gesehen noch gehört. Unebenheiten kann man allerdings nur mit Fließestrich, mehrfacher Spachtelung oder Schüttung unter echtem, fachmännisch verlegtem Parkett ausgleichen.

Beanstande den Fußboden (erst einmal mündlich) und sprich mit dem Vermieter, was er da machen kann.

Wenn es Dir nur um einen eizigen Raum geht, der Dir plötzlich nicht mehr gefällt, dann sprichst Du von Bauleistungen im Umfang von etwa 80€ pro Quadratmeter. und das auch nur, wenn der Fußbodenleger nebenan wohnt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne sie Fliesen rauszureissen fällt mir nichts ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aus rechtlichen Gründen, da du zur Miete wohnst, geht es nur über den Vermieter. Von eigenem Tun lass die Finger, du verbrennst sie dir nur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Fliesen wirst raus machen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UdoBilderberg
09.08.2016, 17:44

Wohne zur Miete des wird nüx

0
Kommentar von Zanora
09.08.2016, 17:57

Mit dem Vermieter mal reden?!

0

Was möchtest Du wissen?