Wie glaubwürdig sind Dokumentation und Berichterstattungen im Tv noch?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gallileo ist ja nun wirklich SEHR flach und bestenfalls pseudo-wissenschaftlich. Aber bedenke, dass alle Menschen, alle Journalisten und alle Medieneigner jede Nachricht so beschönigen, dass sie in ihr Weltbild passt. So sind wir Menschen (ich schließe mich da nicht aus) eben gestrickt. Da wird aus einem Mord schnell mal eine Hinrichtung und aus Zivilisten schnell mal Sympathisanten - oder umgekehrt.

Danke für den Stern.

0

Also ich habe mal mit jemandem gesprochen. Die Dokus werden ja nicht von RTL und sat eins und weiß ich was gedreht. Kleine Videoagenturen oder selbstständige Videoleute drehen die Dinger. Das verursacht immense Kosten und birgt immer die Gefahr, dass im Endeffekt die großen Sender die Dokus nicht abkaufen. Deswegen müssen die Dokudreher sich natürlich auch gut verkaufen! UNd deswegen sind bestimmt einige Sachen gestellt und hochgeputscht!

Also Galileo ist mMn nicht gerade das beste Beispiel, da das schon länger als nicht schwer seriöse Sendung bezeichnet werden kann... Überhaupt so Sachen auf Pro7, RTL , Sat1 usw.

Wenn du wirklich gute Dokumentationen willst, die gibt es meist auf Arte, BBC oder dem Ersten oder so.

ich meinte nur galileo weil es denn meisten ein begriff ist, ich denke dabei eher an reportagen, nachrichten etc

bin selbst kein privat tv fan, das ist volksverdummung, gucke eher arte ode so

0
@LittleWendy

Ja also ich finde schon auch das vieles im Fernsehen was als Tatsache hingestellt wird von eher zweifelhaften "Experten" bestätigt wird.

Da sollte man dann echt noch anderweitig was recherchieren, wenn es einem wichtig ist, was schade ist, da die meisten Menschen das was irgendwo gesagt wird und gerade im Fernsehen einfach so als Wahrheit annehmen ohne mal kritisch zu hinterfragen.

0

Was möchtest Du wissen?