Wie gingen Menschen gaaaaanz früher mit Krankheiten um?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch die Frühmenschen hatten schon eine gewisse Intelligenz. Sie konnten verschiedene Pflanzen unterscheiden und haben sich gemerkt was ihnen wann gut oder weniger gut getan hat. Das nennt man auch heute noch "Erfahrungswissen".

Auf dieses haben sie bei den verschiedenen Formen von Unwohlsein ganz sicher zurückgegriffen. (Nebenbei bemerkt: Auch Tiere, z. B. Pferde, fressen bei Blähungen ganz gezielt bestimmte Pflanzen)

Krankheiten gab es schon immer, und wurden meist als gottgegeben dahingenommen. Medizin gab es kaum, daher war die Lebenserwartung nicht sehr hoch, vielleicht 30-40 Jahre im Schnitt.

...und Leute über 50 waren die "Alten Weisen"

0

"Im Schnitt 30-40" stimmt wohl etwa. Aber einerseits war vor allem die Kindersterblichkeit hoch und andererseits gab es auch etliche, die wohl deutlich über 50 geworden sind.

0

es gibt ja heute noch Hausrezepte, mit denen man Krankheiten behandelt, die sind ja aus alten Zeiten überliefert. Und früher sind auch ganz viele Menschen an in unseren Augen ganz harmlosen Krnakhheiten verstorben

An was für Krankheiten sind die meisten menschen im Mittelalter gestorben?

Hi, mich und eine Freundinn intressiert das. Danke im vorraus Lg Mirja

...zur Frage

Werden die Menschen immer empathischer?

Am Anfang unserer Zeit war es für uns noch kein Problem lebende Tiere zu töten und zu essen.

Später dann stiegen wir aus der Not heraus auf verschiedene Pflanzen um und Tiere wurden immer mehr zum Partner, nicht zuletzt auch zum Nutztier.

Die Bürgerkriege gingen immer weiter zurück, jeder fühlte sich trotz der fremden Menschen in seiner Umgebung nicht verängstigt.

Nun ist heute und alle Menschen respektieren sich mehr als jemals zuvor. Wurden wir also über die Jahrtausende hinweg immer empathischer oder ist das ein Trugschluss?

...zur Frage

Kann sich die Evolotion wiederholen?

Hallo,

die Menschen stammen ja von den Affen ab.

Könnte es passieren,dass sich aus irgendwelchen Affen wieder Steinzeit Menschen entwickeln und die wiederrum zu uns ?

Wenn nein,wieso nicht ?

Danke für hilfreiche Antworten

...zur Frage

Könnte ein Impfstoff für Erkältungen dem Klimaschutz helfen?

Das Argument vieler Autofahrer sei, dass man den ÖPNV (selbst wenn dieser kostenlos gestaltet werden würde) nicht nutzen könne, da man im Winter mit vielen verschnupften Mitmenschen reisen müsse und man vor der Ansteckung selbst nicht verschont bleibe. Könnte daher ein Impfstoff für Erkältungen/ Schnupfen uns nicht nur Immun gegen diese Krankheiten machen, sondern auch dem Klimaschutz helfen?

...zur Frage

Was ist los mit den menschen, die die Obdachlosen so erniedrigen?

Heute war ich bei Kfc und hatte noch 5 Chickenwings übrig.Auf dem Wegwar ein Obdachloser man ohne Beine und er lief halt auf sein knien und er tat mir leid und ich gab ihm 10 Euro und meine Chickenwings und hab mit ihm so geredet.Auf einmal kam en von hinten so ein Man und eine Frau und die frau sagte so:,,Hau ab du scheis penner", und der man trat ihn auf den Rücken und er fiel um und fragte, was es soll.Er ging auf den obdachlosen zu um ihn zu verprügeln und ich(15) stellte mich dazwischen und schrie, er solle dem man in ruhe lassen uch glaube er wollte zuschlagen aber die Frau hielt sein arm fest und sagte dass ich nichts getan hätte und sie gingen weg ich half den man nach oben und wünschte ihm noch einen schönen tag.

Ich meine, was ist mit den Menschen los es war mitten in der Stadt und viele leute gingen einfach vorbei und unternahmen nichts...ich schäme mich ein mensch zu sein!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?