Wie ging es euch vor der Geburt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Wurstbemmchen,

das klinkt alles normal, meine Freundin hat vor kurzem auch erst unseren Sohn auf die Welt gebracht. Es kamen noch Rückenschmerzen hinzu, Depressionen blieben aber aus. Die Wehen sind wohl Senkwehen, die sind extrem wichtig damit dein Kind nach unten gedrückt wird.

Der Durchfall ist auch normal, der Kopf deines Kindes drückt dir unten einiges ab. Somit kann es vorkommen, dass du Durchfall bekommst. Dein Hormonhaushalt wird komplett umgekrempelt und da spielt alles eine weitgehende Rolle.

Irgendwann hast du die Last überstanden, allerdings kommt dann die nächste. Schlaflose Nächte, denn unser Kind muss alle 2 Stunden gestillt werden. Da ist Schlaf ein Luxus.

Ich wünsche dir dennoch, dass du auch noch die letzten Tage irgendwie genießen kannst.

Ich glaub so geht es den meisten ;-)
Vielleicht ist das Absicht von der Natur, so "freut" man sich mehr auf die Geburt und denkt nicht so sehr an die Schmerzen... Bald hast Du's geschafft!

Ja, das ist nicht unnormal. Es wird mühsam in der allerletzten Zeit. Und ganz sicher ist das ein Trick der Natur, denn endlich will man, dass es vorbei ist. Man sehnt sich irgendwann die Geburt herbei, während man die Monate vorher doch mit etwas Angst auf die ganze Sache blickt. Vor allem beim ersten Kind. 

Wenn Du dann Dein Kind im Arm hälst und noch ein paar Stunden danach, da kann es sein, dass Du in ein absolutes Hoch kommst, das waren Gefühle, die einfach unvergleichlich waren. Man hatte "es" geschafft und da lag ein Baby, das wirklich und wahrhaftig in mir war. Genieße diese Stunden!

Liebe Grüße

Hab mich einen tag bevor es los ging absolut mies gefühlt. war nur müden und depressiv. Ich war so schlapp und lag den ganzen tag nur rum. Wenn man zurück denkt habe ich an diesem Tag genug Kraft gesammelt um in der nacht die beginnenden wehen und am Tag dann die Geburt zu schaffen. 

Lenk dich ab - tu einfach das, was dir gut tut! Wenn du müde bist, legst du dich hin. Sieh zu, dass du viel frische Luft bekommst und entspann dich.

Die letzten Tage/Wochen sind anstrengend, weil man sich nicht mehr gut bewegen kann - Schwangerschaft und Geburt sind anstrengend - aber das ist alles vergessen, wenn du dein Kind siehst - versprochen!

Alles Gute!

dien körper bereitet sich auf die geburt vor, da gehört das dazu.

Mir ging es auch so

Was möchtest Du wissen?