Wie gilt die Geringfügigkeitsgrenze?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entscheidend ist, ob die Jahresendsumme nicht 5.400€ liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einmal pro Jahr darfst du die monatliche Grenze von 450€ "sprengen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Martinovic95
02.03.2016, 11:25

Wieso 450? Die Geringfügigkeitsgrenze ist ab 2016 bei 415,72€ 

0
Kommentar von Lui55
02.03.2016, 15:41

Wo auch immer du den Schwachsinn her hast es sind seit 2015 450,- und in den Jahren davor lag sie bei 400,- p.m.

0
Kommentar von Lui55
02.03.2016, 15:43

Die Grenze liegt in Österreich bei 415,72€ des hat aber nichts mit der BRD zu tun

0

Was möchtest Du wissen?