Wie gibt man die vorherige Beschäftigungszeit beim neuen Arbeitgeber nicht preis?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entweder du gibst ihn den Nachweis oder du verzichtest auf deinen Urlaub. Warum darf der dass denn nicht wissen, wie lang du dort warst, hast ihn angelogen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimBock
14.10.2016, 11:21

Hi, nein angelogen nicht. Es wurde nicht gefragt. Die Daten auf der Bescheinigung könnten nur darauf schließen lassen, dass meine Position zum Zeitpunkt der Gespräche eine Andere war als vielleicht vermutet. Kann man das als Verhandlungsgeschick auslegen? Entsprechend möchte ich die Daten wenn möglich nicht nennen um keine Missverständnisse zu wecken.

0

Würdest Du einfach so jemanden Einstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?