Wie gibt man als neuer Chef einen guten Einstand?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wichtig ist, dass Du das Vertrauen der Mitarbeitenden gewinnst und diese schnellst möglich kennen und einschätzen lernst.

Für einen Chef würde sich daher anbieten zu einem Chef-Breakfast einzuladen wo man im Besprechungsraum am Tisch sitzt und in der Mitte Croissants, Butterlaugen, etc. bereit stehen und man so in netter Atmosphäre plaudert gleich morgens zu Arbeitsbeginn und ohne Alkohol.

Der Chef stellt sich vor und die bittet die Mitarbeitenden sich ebenfalls vorzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt in hohem Maße von den ganz konkreten Bedingungen ab: Was ist Usus in der Firma? Hier können echte Fallstricke lauern. Zu groß und pompös kann ebenso schlecht ankommen wie zu wenig und zu sparsam.

Deshalb einmal nachfragen, was Usus ist. Ansprechpartner wäre z.B. die Personalabteilung oder Dein Vorgesetzter.

Auch macht es einen Unterschied, ob Du als Kollege zur Führungskraft geworden bist, oder von extern gekommen bist.

Grundsätzlich sollte es innerhalb der Firma und während der Arbeitszeit sein. Und einen klaren Rahmen - auch zeitlich haben.

Dann ist es wichtig, dass Du Dich vorstellst und von Dir ein bisschen preisgibst. Die Teammitglieder sind ja unsicher, wer und was auf sie Neues zukommt. Das ergibt schnell mal Widerstände. 

Deshalb Transparenz - aber in Maßen! Denn alles auf einmal kann niemand verdauen.

Authentisch sein. Gib Dich professionell und bleibe dabei Du selber. Auf keinen Fall solltest Du kumpelhaft auftreten. Gleichzeitig aber nicht abheben und zu viel Distanz aufbauen.

Am besten ins Gespräch kommen, Fragen stellen, aufmerksam zuhören, was die Mitarbeiter sagen, welche Befürchtungen, Erwartungen und Hoffnungen sie haben. 

Eine kleine kurze Ansprache wäre sicher gut. Info über Dich, wie oben gesagt und dann als Thema den Neuanfang wählen. (Achtung: Nur Du fängst neu an, das Team nicht!)

Sprich Deinen Wunsch nach guter Zusammenarbeit aus und wähle dabei Worte, die den Kommunikationsgepflogenheiten Deiner Mitarbeiter entsprechen. 

Gib Raum für Gespräche und versuche, mit jedem einzelnen ein paar Worte persönlich zu reden. Das ist eine Form der Anerkennung.

Viel Erfolg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Belegte Brötchen und Kaffee, evtl. kleine Ansprache zwecks guter Zusammenarbeit. NICHTS anderes! Würde nur die Autorität Untergraben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kollegen in der Mittagspause in die Kantine einladen oder nach Feierabend zu einem Drink.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?