Wie gibg das leben bei euch mit 14 jahren so ab?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

als ich 14 war hab ich grade die 8. klasse wiederholt. das jahr davor wurde ich noch gemobbt, aber in der neuen klasse war alles anders. viele neue freunde gefunden, oft nachmittags mit denen abgehangen, DVD abende, gamecube gezockt und sowas... shisha kam damals auch zum ersten mal auf. war aber noch nicht so populär wie heutzutage. ich stand schon irgendwie im mittelpunkt. war ja ein jahr älter als die andern, die fanden mich cool und witzig. war aber trotzdem eher introvertiert.

handys waren damals noch nicht so alltagstauglich... zum sms schreiben reichte es, aber viel mehr auch nicht :D zuhause hab ich viel computer gespielt, hauptsächlich die sims, need for speed oder nascar racing, mit lenkrad und pedale :D

außerdem fing ich mit 14 an gitarre zu spielen und hab langsam angefangen mehr metal zu hören, wegen rammstein, limp bizkit, linkin park und dem ganzen numetal kram.

und mit 14 hatte bei uns damals noch niemand nen partner. frühestens mit 15 fing das an.

Als ich 14 war gab es weder Handy noch Internet. War noch gar nicht dran zu denken. Selbst ein normales Telefon besaßen nur wenige. 

Ich feiere meinen 14 Geburtstag während einer Klassenfahrt, wo ich auch meine erste große Liebe auf einer Disco draf. 

Sind früher viel mit den Rädern unterwegs gewesen und auf Entdeckungsreisen gegangen. 

Ferngesehen wurde auch nicht viel. Zum zocken gab es ja auch noch keine Spiele. 

Es war ein einfaches aber angenehmes leben.

Mit 14?

Da war ich recht depressiv, hatte nur wenig Freunde und hab die meiste Zeit mit meinem PC verbracht. Von Drogen jeglicher Art habe ich allerdings meine Finger gelassen(Ja auch Alkohol). Und trotz meiner Depressionen mich nie geritzt oder ähnliches. Achja und ich war leicht übergewichtig.

Mittlerweile hat sich das aber geändert. Also vor dem PC häng ich trotzdem noch genug und von Drogen halte ich immer noch Abstand (Abgesehen von Alkohol ^^).

Aber ich habe ein paar mehr Leute gefunden die so ticken wie ich und die Leute die mich nicht mögen können mir auch mittlerweile gerne gestohlen bleiben.

Deswegen würde ich dir auch raten dich nicht unbedingt mit anderen zu vergleichen. Es gibt immer welche die im Leben "mehr" erreichen. Aber das ist Schnuppe solange du selbst mit dir zufrieden bist.

Achja und bezüglich Liebe. Habe ich alles erst mit 18 durch erlebt. ^^

Mit 14 war ich in der 9. bzw. 10. Klasse.

Ich war verliebt in ein (auch im nachhinein) wunderschönes Mädchen, konnte es ihr (aus vielen, vielen Gründen) allerdings nicht sagen. Ansonsten habe ich viel Zeit meines Lebens verzockt, damals wie heute. Geraucht habe ich auch noch nicht, sowie ich meinen ersten richtigen Kuss auch noch nicht hatte.

In Kurz: Mein Leben war zum Kotzen! Ist es teilweise immer noch, aber ich habe mich damit abgefunden.

Naja, bin jetzt 15 und letztes Jahr hab ich eigentlich sehr viel Zeit mit Freunden verbracht , im Sommer waren wir oft am Badesee, liebestechnisch ging nichts ab, ich wurde konfirmiert und hab recht viel gelernt.

Mit 14 hatte ich damals nicht einmal über das andere Geschlecht nachgedacht. Ich hatte viel Spaß und viel gespielt. Videospiele aber auch mit Freunden draußen oder mit Lego. Meine Legosammlung war mir damals noch sehr wichtig.

Einige Monate vor meinem 15. Geburtstag hat sich das dann irgendwie ganz schnell entwickelt, ohne dass ich wirklich einen Einfluss drauf nehmen wollte/konnte, aber ich hatte dann irgendwann ganz plötzlich meine erste große Liebe kennengelernt und bin mit ihr zusammengekommen.

Ein Kuss oder Sex war da noch soweit von mir entfernt, dass ich darüber gerade nur schmunzeln muss während ich dir das hier schreibe :-)

implying 26.02.2017, 02:46

lego war einfach das beste xD ist es immernoch. wenn ich sehe was es da heute alles für sachen gibt werd ich ganz neidisch, nicht mehr kind zu sein.

aber ich glaube bei mir hats schon so mit 12 nachgelassen. mein letztes großes projekt war es, den trailer aus jurassic park 2 nachzubauen und mit lackfarben in carmouflage zu bemalen :D

0
NeuKoma 26.02.2017, 02:51
@implying

Ich hab zum Glück Nachwuchs wodurch ich ganz unverfroren in den Laden treten darf um mir das neuste Legomodell zu kaufen haha. Allerdings haben sich hier die Interessen getauscht. ich baue nun viel lieber 3, 4, 5 Stunden am Stück und das macht mir wirklich Freude. Spielen überlasse ich dann doch noch dem Nachwuchs ;-).

Mein letztes großes Projekt damals bestand in einer Seilbahnrakete von einer Basisstation am Zimmerboden zu meinem Hochbett hoch.

0
HilfreicheEnte 26.02.2017, 03:43

Hahaha und ich dachte, dass ich gut im Lego bin. Ich habe ein Haus gebaut.

0

Mit 13 hatte ich meine erste Freundin. Heute bin ich 14 und hatte jetzt 4 Freundinnen. Nein ich bin nicht stolz drauf. Ich zocke sehr viel, trainiere mal hin und wieder (meistens sit ups und Liegestütze) oder gehe raus. Ich spiele gerne Fußball und lasse die Finger weg von Drogen.

Guten Abend,

Damals mit 14 hab ich das erste mal viel Bier getrunken, hatte das erste mal eine feste Freundin und naja sonst immer mit paar Freunden abgehanen, Fahrrad gefahren, gezockt, Schule und sowas hald :D

Was möchtest Du wissen?