Wie gewöhnt sich der Hund am besten an sein neues Zuhause?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man läßt nie einen Hund alleine was so machen. Zeig ihm alles, wo er hin darf und zeig ihm seinen Platz. Er muss nicht betüttelt werden, weil er sich "einleben" muss. Hunde haben nach einem Tag schon raus, wie die neue Familie funktioniert. Sie sollten von Anfang an normal behandelt werden und klar gesagt bekommen, was sie dürfen und was nicht. Das gibt ihnen Sicherheit und Rückhalt in der neuen Umgebung.

Versicherungen:

http://www.tierversicherung.biz/hundeversicherung/hundehaftpflicht.php

genau das wollte ich auch schreiben!!! :D

0
@julinda

sehr gute antwort!!die meisten neuen besitzer machen leider den fehler,den neulingen zunächst viel durchzulassen," die haben ja so viel schlechtes hinter sich und müssen sich erst gewöhnen und sollen nun richtig verwöhnt werden" und wenn dann die erste euphorie vorbei ist ,so nach einigen wochen,dann gefällt einiges vorher erlaubte verhalten nicht mehr--anspringen,betteln am tisch,evtl.auf dem sofa liegen --unsw.darum gleich von anfang an sich klar machen,was soll er dürfen und was nicht --vor allem mit allen familienmitgliedern absprechen -vorher-- nicht das der eine verbietet,was der andere erlaubt.dann trickst euch der hund demnächst aus.

0
@makazesca

Ich würde ja euch Beiden ein DH geben, aber das geht leider nicht ;-)

0

Am besten nicht alle Freunde einladen am ersten Tag. Und nur einer von Euch beschäftigt sich die erste Woche intensiv mit ihm. Natürlich soll er die Familie kennenlernen und schmusen kann er mit jedem. Aber füttern und "erziehen" und mit ihm rausgehn sollte am Anfang Schwerpunktmäßig die Hauptbezugsperson! Und keine Panik, wenn er nicht frisst die ersten Tage. Nichts mit ins Futter mischen um ihn zu bestechen...Und dann einfach lieb haben, sicher und klar auftreten und hundgerecht mit ihm umgehen. Super, dass Ihr einen aus dem Tierheim nehmt.

Nehmen sie eine Decke und/oder ein Spielzeug und bringen sie diese ins Tierheim mit und lassen es bis zum abholen dort. Wenn sie den Hund abholen, nehmen sie die Decke wieder mit zu ihnen mit heim. So hat der Hund bei ihnen daheim schon einen bekannten Gegenstand mit einem bekannten Geruch. Der Hund erkundet sein neues zu Hause sehr schnell. Anfangs keine hektischen Bewegungen machen und alles in Ruhe machen. Wenn er schlafen will, schlafen lassen usw. Die Nahrung und den Nahrungsrhtmus vom Tierheim beibehalten.

Das Alleinelassen sollte schrittweise gemacht werden d.h. anfangs nur aus der Türe gehen, dann mal kurz ums Haus gehen, während der Hund drinnen ist, später ein paar Minuten .... Auf keinen Fall gleich Stunden alleine lassen.

Bei den Versicherungen gibt es ziemliche Unterschiede. Da müssen sie vergleichen und die für sie günstigste nehmen.

Hund ab und zu für ein paar Stunden alleine lassen?

Ich habe schon immer Hunde. Seit 3 Jahren meinen jetzigen, ihn habe ich seit er ein Welpe ist. Er ist super gut erzogen, habe ihn auch schon früh ans Alleinsein gewöhnt, weil man nie weiss, was kommt. Ich habe bis zu 5 Stunden Alleinsein trainiert. Denke er könnte wenn wirklich auch länger. Also der Hund ist nicht das Problem sondern ich. Ich will ihn nichtmal 5 Stunden alleine lassen und frage immer Familie oder Freunde ob sie aufpassen können. Der Hund kann ohne Probleme paar Stunden alleine bleiben, aber mein schlechtes Gewissen ist da einfach zu gross, obwohl er eh die meiste Zeit schläft. Wie kann ich lernen, dass ich ihn auch mal alleine lassen kann? Habt ihr Tipps für mich? P.S. Ich rede hier von 1-2x im Monat, nicht jeden Tag..

Vielen Dank schonmal für eure Tipps

...zur Frage

Hunde beißen sich zuhause... Was kann ich machen?

Hallo,
Ich besitze 2 Rüden, welche sich öfters beim spielen verbeißen sodass sie das Bluten anfangen und auch nicht mehr auseinaner zu bekommen sind.
Was kann ich machen ?????
Kann ich die Hund  noch alleine zuhause lassen, wenn ich arbeiten bin ?!
Gibt es andere möglichkeiten , als die Hunde abzugeben ??????


Lg

...zur Frage

Die Tierheime sind so überfüllt aber einen Hund aus dem Tierheim zu adoptieren ist fast unmöglich! Warum?

Wir sind ein Pärchen und haben bereits schon 2 kleine Hunde aus dem Urlaub mitgenommen und ein zuhause gegeben. Nach jetzt schon 7 Jahren wollen wir einen dritten Hund aus dem Tierheim Adoptieren aber dies ist anscheinend unmöglich. Wir haben ein Haus und ein Garten und wohnen zusätzlich in Wald und Feld Nähe im Hunsrück was eigentlich perfekt für Hunde ist. Dennoch bekommen wir keine einzige Chance einen Hund zu adoptieren. In jedem Tierheim in dem wir waren bekamen wir nur schlechtes über die Hunde zu hören an denen wir Interesse hatten oder andere Begründungen wie: der soll nicht so lange alleine sein... ich fahre um 9 Uhr zur Arbeit und gehe davor mit meinen zwei kleinen eine Stunde lang gassi und mein Freund kommt um 15:30 nach Hause... aber gut anscheinend ist das für die Tierheim Mitarbeiter zu lange... Jetzt ist meine frage an alle da draußen: Warum ist es für jemanden wie uns so unmöglich einen Hund aus dem Tierheim zu bekommen?

...zur Frage

Welpe mit 10 wochen alleine zuhause lassen?

Hi ich bekomme am freitag einen hund und am donnerstag müsste er schon für 2 stunden alleine bleiben ist das empfelenswert

...zur Frage

Alles wichtige über den pomerrsi?

Hallo,

Ich bekomme morgen mein neuen Hund (Pomeranian)

Allerdings kenne ich mich nicht wirklich gut mit den Hunden aus und möchte daher wissen ob es schwer ist sie zu erziehen, bellen sie viel? Kann man sie zuhause alleine lassen?

Lg u. Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?